Airbnb illegal?Der Rechtsstreit in New York wirft auch für deutsche Nutzer die Frage auf ob das Vermieten der Wohnung über Airbnb illegal ist oder nicht?

In New York wurde die Vermietung über Airbnb illegal bzw. weitestgehend verboten. Einzig die Vermietung eines Zimmers für einen Zeitraum von weniger als 30 Tagen, in welchem man selbst auch in der Wohnung lebt, ist noch legal möglich. Doch wie ist diesbezüglich die Rechtsprechung in Deutschland.

Airbnb illegal in Deutschland?

Das kommt darauf an 🙂

Das wird von Stadt zu Stadt unterschiedlich geregelt. Beweggründe sind in den meisten Städten die Verknappung von Wohnraum. So wird Privatpersonen in der Regel die Zweckentfremdung der Wohnung verboten.

Die Regelungen für Ihre Stadt finden Sie in der Regel, wenn Sie nach dem „Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum“ und dem Namen Ihrer Stadt googlen.

In Hamburg zum Beispiel ist es seit Mitte 2013 möglich einen Teil der eigenen Wohnung unterzuvermieten. Es wurde ein Gesetz verabschiedet, das es erlaubt einen Teil der eigenen Wohnung unterzuvermieten, solange die vermietete Fläche nicht mehr als 50% des Wohnraumes ausmacht.

Das selbe gilt für München. Auch hier wurde eine Satzung zum „Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum“ eingeführt. Nach diesem kann ein Zimmer der Wohnung vermietet werden, wenn es weniger als 50% der Wohnfläche ausmacht.

In Berlin wird gerade über eine derartige Regelung diskutiert. Das Verbot der Zweckentfremdung ist noch nicht verabschiedet. Dies wird innerhalb der nächsten Zeit aber geschehen.

Wann ist die Vermietung über Airbnb illegal?

Somit ist es nach diesen Regelungen illegal eine gesamte Wohnung über Airbnb zu vermieten. Besonders die Vermietung an Touristen und beruflich reisende wird hier genauer beobachtet, da dies die Einkünfte der Tourismusbranche einschränken. Sollten Sie Ihre Wohnung dennoch vermieten sind Geldstrafen von bis zu 50.000 € möglich, denn dann ist die Vermietung über Airbnb illegal. In München werden aktuell zum Beispiel allein 10 Personen dazu beschäftigt derartige Missbrauchsfälle aufzudecken.

Doch auch wenn Sie nur ein Zimmer Ihrer Wohnung mit weniger als 50% der Wohnfläche vermieten müssen Sie einige Dinge beachten.

Airbnb legal nutzen

Zuallererst sollten Sie sich beim Wohnungsamt informieren, ob die Vermietung in Ihrer Heimatstadt erlaubt ist. Außerdem müssen Sie die Vermietung mit Ihrem Vermieter absprechen. Selbst wenn in Ihrem Vertrag das Untervermieten von Teilen der Wohnung genehmigt ist, kann das Vermieten über Airbnb zur fristlosen Kündigung und zur Räumungsklage führen.

Wichtig ist auch das Sie bedenken, dass Sie die Einnahmen, die über die Untervermietung erzielt werden, versteuern müssen. Dabei wenden Sie sich am besten an einen Steuerberater. Wenn Sie die Einkünfte neben dem Angestellten-Gehalt erzielen kann es sein, dass sehr hohe Steuersätze Anwendung finden.

Beachten Sie dass Sie als Mieter regresspflichtig sind, sollten irgendwelche Schäden an der Wohnung entstehen. In gewissen Fällen übernimmt dies die Versicherung, die über Airbnb abgeschlossen wird. Dies ist aber je nach Fall zu prüfen.

Ähnliche Regelungen wie bei Airbnb gelten für Wimdu and 9flats.

Bild: 

 

Airbnb illegal? Was muss ich bei der Vermietung beachten? Der Rechtsstreit in New York wirft auch für deutsche Nutzer die Frage auf ob das Vermieten der Wohnung über Airbnb illegal ist oder nicht? Artikelbewertungen: 13 3.8 / 5 1 13

Kommentare

  1. Hobmaier

    hallo, mir wurde eine wohnung in münchen zur langzeitmiete angeboten, jetzt sind wir soweit das dieser hr. meine adresse haben will damit er mir die wohnungsschlüsselzukommen lasen will und den mietvertrag und für eine kaution von 1500,-€ über airbnb, meine frage ist das legal und rechtens den die wohnung würde ich schon gerne beziehen. mfg Hobmaier 0160-94696411

  2. Cloud

    Hi, in der gleichen Situation bin ich auch gerade. Die mir angebotene Wohnung ist auffällig günstig und nach ein paar Mails hin und her habe ich den Eindruck, dass das Ganze ein Fake ist. Ich traue der Sache nicht, zumal eine Zahlung verlangt wird, bevor man den Vertrag bzw. die Wohnung zu sehen bekommt. Ich habe das schon mal gesehen, dass die Fotos einer wunderschönen Wohnung unberechtigt von einem anderen Angebot geklaut und als besonders günstiges Angebot angepriesen wurden. Probieren kann man’s ja mal!

  3. Rouliii

    Hallo,das ist bei mir gerade auch der fall,fals ihr was darüber genauer wisst,würde es mich freuen dies mir mitzuteilen! Brauche dringend eine wohnung also ist es für mich eig echt wichtig da weiter zu kommen! Unter chatzali_barbara@yahoo.de könnten sie mir eventuel weiterhelfen! Danke im voraus!

  4. Michael

    Hallo Leute,

    habe auch eine möbelierte Wohnung angeboten bekommen, wir ihr schon sagt, ohne Vertrag, Besichtigung und ähnliches. Ich suche von Wien aus, und möchte aus beruflichen Gründen nach München. Die vollmöbelierte, 63 qm große Wohnung, soll 433 Euro warm kosten. Ja, klar, oder. Man möchte über dieses Airbnb die Überweisung machen, habe das noch nie vorher gehört. Ich denke, dass ist wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Fake, die Anzeige wurde anscheinend auch bereits von Immoscout24 gelöscht.

  5. TOM

    Ich habe mich auf die selbe Wohnung beworben was mich stutzig gemacht hat das sich die qm zahl prötzlich von 63 auf 68 in seiner privaten Nachricht geändert hat. Noch nie von Airbnb gehört und ich habe auch die wage Vermutung, dass es sich hier um einen Fake handelt bzw. die Wohnung nicht den Bildern entspricht. Ich bin wirklich unschlüssig, da die Wohnung auf den Bildern einen super Eindruck gemacht hat.

    Falls du mit mir über diese Wohnung diskutieren möchtest, kannst du dich gerne bei mir melden (t.buchart@gmx.de)

    Grüße Tom

  6. Annalena

    Leute- auf gar keinen Fall Geld überweisen. Ich bitte euch- das ist das Internet, es ist doch mehr als offensichtlich dass es sich bei Vorabüberweisungen generell um Betrug handelt. Ihr werdet auf der Kaution sitzen bleiben!

    Ich kenne diese Betrugsmasche bereits, ehemalige Bekannte wären darauf ebenfalls fast hereingefallen.

    Die Masche gibt es nicht nur in eurer Stadt und auf Airbnb, sondern ist auch z.B. auf wg-gesucht und anderen Immobilienplattformen vertreten.

    Ich hoffe, niemand von euch hat bisher überwiesen- und um euer Geld willen, lasst auch im Internet von billigen Lockangeboten nicht so einfach verführen, auch wenn Sie gut und billig erscheinen. Schreibt dem Herren ruhig, ihr habt die Polizei informiert und danach werdet ihr nie wieder von ihm hören.

    Liebe Grüße!

  7. Dagan

    Ich bin demnächst sechs Monate auf Weltreise. In dieser Zeit will ich meine Wohnung über Airbnb vermieten um mir die Reise zu finanzieren. Da ich nicht da sei werde um selbst die Schlüssel zu übergen und die Wohnung zu reinigen, werde ich den Airbnb Managementservice airkeysnclean.de damit beauftragen sich um alles zu kümmern. Mein Vermieter ist damit einverstanden und ich werde natürlich die Einnahmen in der Steuererklärung angeben. Ist das jetzt legal oder illegal? Wenn ich die Wohnung nicht auf diese Weise vermieten würde dann wäre sie in dieser Zeil leer und das ist ja wohl auch Zweckentfremdung…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *