Außerordentliche KündigungNeben der ordentlichen, fristgerechten Kündigung gibt es in gewissen Situationen auch noch die Möglichkeit für eine außerordentliche Kündigung.

Die außerordentliche Kündigung ist ein Spezialfall. Nur wenn ein wichtiger Grund vorliegt, dann kann der Vertrag auch vor Ende der Vertragslaufzeit beendet werden. Voraussetzung für die außerordentliche Kündigung im Schuldrecht ist laut § 314 BGB, dass die Fortsetzung des Vertrages der kündigenden Vertragspartei unter Berücksichtigung aller Umstände nicht mehr zumutbar ist. Aber was sind solche nicht zumutbaren Umstände? Die meisten Fälle lassen sich im Kern auf drei wichtige Gründe zurückführen.

Drei wichtige Gründe für eine außerordentliche Kündigung:

Preis- und Gebührenerhöhungen, die nicht vertraglich vereinbart waren ermöglichen die außerordentliche Kündigung:

Wenn der Vertragspartner während der Vertragslaufzeit plötzlich die Preise erhöht, dann hat der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht. Sollte Ihr Handyanbieter zum Beispiel die Gesprächsgebühren erhöhen, dann haben Sie das Recht, den Vertrag vorzeitig zu beenden. Das kommt in der Praxis aber selten vor.

Viel häufiger ist der Fall, dass Versicherungen die Prämien erhöhen. Wenn beispielsweise Ihr KfZ-Versicherer die Versicherungsprämie erhöht, dann können Sie innerhalb eines Monats nach Zustellung der Beitragserhöhung Ihre Kfz-Versicherung kündigen. Dies gilt allerdings nicht, wenn Sie durch einen selbst verschuldeten Unfall zu der Prämienerhöhung beigetragen haben.  Lesen Sie mehr zum Thema Kündigung und Sonderkündigung der Kfz-Versicherung.

Außerordentliche Kündigung wegen neuen Lebensumständen:

Der Verkauf des Autos oder Hauses oder gar der Tod stellen Umstände dar, die eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen können. So endet mit dem Verkauf eines Autos der Versicherungsvertrag; dies geschieht automatisch mit Abmeldung des Fahrzeugs. Beim Hausverkauf kann der Käufer die bisherige Wohngebäude-versicherung außerordentlich kündigen, sobald dieser als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen ist.

Wenn der Kunde zum Pflegefall wird und in ein Pflegeheim umzieht oder gar verstirbt, besteht ebenfalls ein außerordentlicher Kündigungsgrund. So können die Betreuer bzw. Erben dann im Kundennamen beispielsweise den Telefon- oder DSL-Vertrag außerordentlich kündigen.

Hingegen stellt der Umzug in eine andere Stadt oder ins Ausland nicht notwendigerweise einen außerordentlichen Kündigungsgrund dar – die Rechtsprechung ist hier nicht eindeutig. Klar, dass ein Kunde seine Mitgliedschaft im Fitnessstudio sowie den Handy-, Telefon- und DSL-Vertrag beenden möchte, wenn er ins Ausland umzieht und die Leistungen nicht mehr nutzen kann. Aber selbst wenn der Umzug unerwartet und kurzfristig ansteht und auch wenn er nicht „selbst verschuldet“ ist, sondern z.B. vom Arbeitgeber verlangt wird, ist die Rechtsprechung nicht immer auf Kundenseite.

Sollte man in eine solche Situation kommen, empfiehlt es sich dennoch, eine fristlose Kündigung unter detaillierter Darlegung der Gründe zu formulieren. So kann z.B. eine Bestätigung vom Arbeitgeber über die Notwendigkeit des Umzuges die Argumentation des Kunden stärken. Die Anbieter verhalten sich unterschiedlich und sind zum Teil auch kulant. Manche bieten beispielsweise an, den DSL-Vertrag an den neuen Wohnort „mitzunehmen“. Ist dort kein DSL verfügbar, lassen sich einige auch auf die vorzeitige Vertragsbeendigung zum Umzugszeitpunkt oder zum nächsten Abrechnungszeitpunkt ein. Teilweise wird für die vorzeitige Beendigung eine geringere Restzahlung verlangt.

Außerorderntliche Kündigung wegen Schadensfall (bei Versicherungen):

Ein außerordentliches Kündigungsrecht gibt es bei vielen Versicherungen mit Eintritt eines Schadensfalls. So können Sie beispielsweise nach einem Schaden die KfZ-Versicherung, die Hausratversicherung, die Haftpflichtversicherung und die Rechtschutzversicherung innerhalb eines Monats ab Leistung oder Ablehnung außerordentlich kündigen. Einen guten Überblick zu den verschiedenen Versicherungen und Fristen bietet hier der Beitrag von Stiftung Warentest.

Muster Kündigungsschreiben für die außerordentliche Kündigung

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort

Adresse                                                                                                  Ort, Datum:
des                                                                                                           Vertragsnummer:

Anbieters

 

 

Außerordentliche Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen mit Ihnen geschlossenen Vertrag fristlos.
Der Grund hierfür ist ……
Bitte senden sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung zu.

Mit freundlichen Grüßen

 

Max Mustermann

Musterschreiben Außerordentliche Kündigung zum Download

Außerordentliche Kündigung PDF

Außerordentliche Kündigung Word

Bild: © eccolo – Fotolia.com

Außerordentliche Kündigung: Gründe und Musterschreiben Neben der ordentlichen, fristgerechten Kündigung gibt es in gewissen Situationen auch noch die Möglichkeit für eine außerordentliche Kündigung. Artikelbewertungen: 20 4.2 / 5 1 20
Schlagwörter:

Kommentare

  1. Terenteva

    Herr Storm, bitte helfen sie mir eine Kündigung zu schreiben. Es geht um ein Kapitalanlage die ich kündigen wiil. Die haben schon seid 2 Monaten nicht mehr abgebucht, ich hab kein Brieb von die erhalten. Jetzt weiss ich der Chef ist verhaftet WORDEN in März, und ich hab gehört jemand ander wird diese Firma ubernehmen. Warscheinlich ab August werden die wieder das Geld abbuchen, die haben natürlich kein feste Sitz. Aber es gibt eine Tranzit web seite da ist ein Telefon und Adress. Ich hab angerufen nur keine Antwortet und es war mal auch besetzt. Ich weiss nur ich kann bis 31.12 jedes Jahres meine Kündigung schreiben. Ich bin im Moment nicht in der Lage weiter zu bezahlen, weil ich von Arbetsamt abhängig geworden bin. Wie soll ich meine Kündigung schreiben ?

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Terenteva,

      könnten Sie uns die Webseite zur Verfügung stellen, welche Ihr Service nutzt?
      Ansonsten haben Sie eventuell die Möglichkeit die Zahlung zu pausieren, bis es Ihnen wieder möglich ist die Zahlung zu erbringen. Eine außerordentliche Kündigung wegen Arbeitslosigkeit wäre zu prüfen.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  2. amin

    Hallo, ich habe ausversehen ein mitgliedschaft bei Parship gekauft ohne dieses Geld zu haben. ich habe gedacht das es kostet nur 25 euro und habe meine Bruders kontonummer gegeben weil ich selbst keinen Konto habe, er hat natuerlich auch nicht 298 euro auf dem Konto gehabt und natuerlich koenten sie nicht das Geld abzugen. Sie haben jetzt ein Rechnung gestellt und ich habe geschrieben dass ich kein Geld habe und nicht bezahlen kann. ich weiss nicht jetzt was zu tun.
    vielen dank fuer ihre hilfe.
    beste gruesse,
    amin

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Armin,

      haben Sie sich schon den Beitrag http://meine-kuendigung.de/parship-kuendigen/ angesehen? Dort sind einige Möglichkeiten gelistet den Vertrag bei diesem Online-Dienst zu beenden. Vielleicht ist für Sie ja sogar noch der Vertragswiderruf eine sinnvolle Variante, wenn der Vertrag noch keine 14 Tage Bestand hat.
      Sollte Ihnen dies nicht weiterhelfen, wäre es durchaus interessant zu wissen, wann Sie den Vertrag abgeschlossen haben und was Sie exakt an Parship weitergeleitet haben (haben Sie telefonischen Kontakt aufgenommen oder ähnliches?)

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

  3. Fehmi Ersoy

    Können Sie mir bitte helfen!!!

    Ich möchte eine sofortige Kündigung meinen Kabelvertrages, diese wird aber nicht bearbeitet!
    Ich kündige aus einem wichtigen Grund denn, die Kabelverbindung in unserem Haus ist veraltet und Vermieter sowie Mieter möchten die Kosten nicht übernehmen. Ich kann also die Leistungen die mir berechnet werden nicht beziehen.

    Mit freundlichen Grüßen

  4. Sandra

    Hallo…

    ich bin in der traurigen Lage eine fristlose Kündigung zu schreiben, da mein Auftraggeber nicht zahlt. Wie formuliere ich das ganze ?

    Möchte einfach nur kurz und knapp fristlos kündigen.

    LG Sandra

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Sandra,

      ich werde direkt ein Musterschreiben in den Artikel oben mit einbinden.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  5. Dorit Birkner

    Hallo herr Storm,
    ich wurde von „Sorglos Strom telefonisch kontaktiert,und habe über Email für Gas und Strom einen „Vertrag “ abgeschlossen,ohne jedoch jemals etwas unterschrieben zu haben.Das ist etwa 2Monate her.Ich würde diese gerne wieder rückgängig machen,da Sorglos Strom ein unseriöser Anbieter ist und ich sehr viel Schlechtes im Netz gelesen habe (es laufen Gerichtsverfahren).Ich habe weder Strom noch Gas bekommen,würde erst ab 1.10.13 erfolgen.Kann ich dieses Problem mit einer Außerordenlichen Kündigung regeln? Ich bitte sie um eine schnelle Antwort.Danke.Mit freundl. Grüßen.Dorit

  6. Gisela Demarmels

    Hallo ich und zwei Kollegen Werden von zwei anderen Kollegen gemoppt nur sie wehren sich nicht
    Und ich halte es nicht mehr aus ,und so mit will ich die Kündigung schreiben weil es für mich nicht mehr zumutbar ist .ich will die Kündigung schreiben ,wie formuliere ich die Kündigung am Chef . Ich will einfach nur mehr Kündigung schreiben und ab schicken das es endlich auf hört .ich muss zwei Monate Kündigung ein halten und kann auf 31.12.013 kundigen ,
    Freundliche Grüsse
    Gisela Demarmels

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Frau Demarmels,

      Ein derartiger Fall sollte in der Regel mit einem Experten besprochen werden. V.a. da es davon abhängt, was sich alles zugetragen hat.
      Mögliche Optionen möchte ich Ihnen dennoch aufzeigen:

      Mobbing am Arbeitsplatz kann ein Grund für die sofortige Beendigung eines Arbeitsverhältnisses zu sein. Dazu sollten Sie aber zuerst zum Arzt gehen und versuchen sich die Arbeitsunfähigkeit aus psychischen Gründen bescheinigen zu lassen. Dann müssen Sie nicht mehr zur Arbeit gehen und die mit der fristlosen Kündigung einhergehende Sperrzeit vermeiden, haben also ein Anrecht auf Arbeitslosengeld.

      Sicherlich ist eine ordentliche Kündigung auch eine Möglichkeit, wenn Sie sagen Sie benötigen das Geld und die Zeit einen neuen Job zu finden. Dann können Sie wie Sie oben beschrieben haben zum 31.12. kündigen und sich in dieser Zeit nach einem neuen Job umsehen.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  7. Trossel

    Hallo, ich habe eine frage. komme ich aus einem vertrag, premiumvertrag von parship raus, der eig. für 12 monate angesetzt war, wenn ich eine Beziehung habe? und somit das angebot nicht mehr nutzen möchte? LG!

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Natalie,

      es gäbe eventuell die Möglichkeit die Premium Mitgliedschaft zu pausieren. Während dieser Zeit wird Ihr Profil unsichtbar. Maximal kann das Profil für 3 Monate innerhalb der 12 Monats-Mitgliedschaft angehalten werden. Die Zeit in welcher Sie Ihr Profil nicht nutzen wird dann am Ende der Laufzeit angehängt.

      Ein Grund für eine außerordentliche Kündigung ist eine Beziehung grundsätzlich nicht. Eventuell kontaktieren Sie parship direkt, vielleicht haben diese ein anderweitiges Angebot für Sie oder lassen Sie aus Kulanz aus Ihrem Vertrag.
      Wir würden uns über genauere Infos freuen.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  8. Robert Fischer

    Hallo ich wollte fragen ob man seinn sky Vertrag vorzeitig kündigen kann aufgrund von Arbeitslosigkeit weil Mann sich ihn nicht mehr leisten kann oder gibt es da keine Möglichkeit ???

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Herr Fischer,

      prinzipiell ist es nicht möglich den Vertrag wegen Arbeitslosigkeit außerordentlich zu kündigen. Sie sollten sich aber trotzdem direkt mit Sky in Verbindung setzen. Hier die Adresse und Kontaktdaten.

      Sky / Premiere Fernsehen GmbH und Co. KG
      Kundenbetreuung
      22033 Hamburg

      Sky Kunden-Service: 01805/110000
      Sky FAX: 01805/110009
      Sky Website: http://www.sky.de

      Wenn Sie Ihr Problem dort vortragen kann es gut sein, dass Sie den Vertrag frühzeitig beenden dürfen. Falls nicht können Sie ja eventuell anfragen ob es denn möglich wäre den Vertrag auf eine andere Person umschreiben zu lassen und einen Bekannten suchen der diesen für Sie übernimmt.

      Schreiben Sie uns wie Sky reagiert hat.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  9. Emsi

    Hallo liebes Team,

    Ich bin seit August im Ausland, mein Handyvertrag in Deutschland läuft aber noch bis nächsten Jahres, da die Firma meinen Vertrag nicht kündigen wollte. Ich zahle monatlich 39€ für einen Tarif, den ich nicht nutzen kann.

    Gibt’s etwas, das Ich sonst noch tun könnte?

    Danke!

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Emsi,

      grundsätzlich können Sie Ihren Vertrag durchaus außerordentlich kündigen. Problem: Ihr Anbieter kann dann die Zahlung der restlichen Monatsbeiträge von Ihnen fordern. Dementsprechend haben Sie dadurch nicht den gewünschten Vorteil.

      Eine Möglichkeit könnte das Überschreiben des Vertrags auf eine andere Person sein. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis. Vielleicht lässt sich ein für Beide passendes Arrangement treffen. Sprechen Sie dies aber zuvor mit Ihrem Anbieter ab. Berücksichtigen Sie auch, dass der Vertrag vermutlich zum Ende der Laufzeit ausläuft, wenn Sie diesen schon gekündigt haben.

      Für T-Mobile und Vodafone ist es zum Beispiel auch möglich den Vertrag in das neue Land umschreiben zu lassen. So können Sie zum Beispiel von Vodafone Deutschland auf Vodafone Spanien wechseln. Eventuell wäre das für Sie eine Alternative.

      Der Kunden-Service sollte Ihnen hier nähere Infos liefern können.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo,

      grundsätzlich muss eine gesetzliche Krankenversicherungspflicht entstehen, um von der privaten auf die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln. Wenn Sie durch Arbeitslosigkeit zum Leistungsbezug berechtigt sind genügt dies meines Wissens nicht. Sollten Sie allerdings Arbeitslosengeld I oder II beziehen ist genau dies der Fall und Sie können diese kündigen. Ausnahme: Wenn Sie über 55 Jahre alt sind und in den letzten 5 Jahren privat krankenversichert waren gilt dieser Anspruch nicht.
      Die Unfallversicherung muss auch bei Arbeitslosigkeit ordentlich gekündigt werden. Hier wäre es denkbar sich während der Arbeitslosigkeit von den Beiträgen freistellen zu lassen. Dadurch erlischt zwar der Versicherungsanspruch für diese Zeit. Sie müssen die Versicherung allerdings nicht bezahlen.

      Hat das Ihre Frage beantwortet?

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  10. Cos

    Hallo,
    ich bin von Deutschland nach Österreich umgezogen und werde mein Auto diesen Monat auch nach Österreich überführen und hier anmelden und versichern. Da der Umzug erst Anfang Dezember geplant wurde, kann ich die Kündigungsfrist meiner KFZ Versicherung (4 Wochen zum Jahresende) nicht einhalten. Habe ich in solch einem Fall ein Sonderkündigungsrecht? Endet der Vertrag mit der HUK-Coburg automatisch mit der Anmeldung in Österreich, oder bedarf es einer Kündigung?

    Viele Grüße

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo,

      durch die Abmeldung des Fahrzeugs wird die Versicherung mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Dementsprechend ist das auch hier der Fall. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten rufen Sie doch die HUK mal an und hören sich eventuell auch deren Angebote an. Wechselwillige Kunden werden immer relativ gut behandelt.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  11. Siegfried pokornoswky

    Mein Chef hat mich nicht Gekündigt auch kein Aufhebungsvertrag gemacht,dadurch habe ich Kündigen müssen.Meine Frage ich
    bin zu meinen Kinder in den alten Ländern gezogen,habe mich dort auch auf den Arbeitsamt gemeldet am 28.12.2013 da hat mann mir gesagt ich möchte am 02.01.2014 wieder kommen.Am 02.01.2014 war ein Brief von Arbeitsamt in Briefkasten,das ich mich am
    14.01.2014 um 10.30 Uhr im Zimmer 217 Melden sollte bei der Frau Grau.Somit habe ich diesen Termin War genommen,da ich angenommen habe das sich der Termin von 02.01.2014 Erledigt hat.Aber mann hat mir jetzt eine Speere von ein 1/3 rein gemacht
    wo ich doch nichts kann.Werde ich jetzt bestraft weil ich meine Kinder 25 Jahre nicht gesehen habe,und mein Chef mit mir nicht Einig war,werde ich jetzt bestraft.Ich bin ja auch auf Arbeit suche,aber es ist ja so schwer Arbeit im hohen alter zu finden,aber ich bin auf den besten weg,Arbeit zu finden..

  12. michi

    Hallo liebes Team,

    ich habe nun schon vor 2 Monaten meinen Handyvertrag gekündigt, mehrmals sowie auch mehrmals dort angerufen, aber keiner Kümmert sich dort um mich und meine Kündigung wird einfach nicht bearbeitet…
    Was kann ich dagegen tun, mein Vertrag läuft im Juni/Juli ca aus also zeitig genug war es.
    Ich kann mir den Vertrag einfach nicht mehr leisten es kostet mich jeden Monat 65-75Euro.
    Was kann ich tun?
    Bin schon total am verzweifeln langsam 🙁

    LG

  13. Lieseliii

    Hallo liebes Team,

    ich möchte gerne meinen Vertrag bei Fitnessfirst vorzeitig kündigen, da ich den monatlichen Beitrag nicht mehr bezahlen kann. Fällt dies auch unter „außenordentliche Kündigung“ bzw. wie gehe ich vor und wie stehen meine Chancen, aus dem Vertrag zu kommen?
    Danke im Voraus.

    Viele Grüße

  14. Lorenz Dietrich

    Hallo liebes Team,

    ich versuche vergebens, meine Mitgliedschaft bei Zoosk zu kündigen. Alle im Netz angebotenen Vorgehen sind veraltet, so ist die Box „Premium-Mitgliedschaft kündigen“ nicht mehr aufzufinden. Bei Aktualisierung des „Status“ von „aktiv“ zu „inaktiv“ kommt stets ein Dialogfeld „Es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es bitte erneut“ .
    Bei Abmelden den Visacard wird mitgeteilt, es sei eine „bevorzugte Zahlart“, die nicht entfernt werden könne (???)
    Es muss aber einen Weg geben, aus dem Vertrag (mit automatischer Laufzeitverlängerung!) auszusteigen.
    Aber wie?
    Können Sie mir da helfen?
    Viele Grüße,
    D. Lorenz

  15. Jenny

    Hallo zusammen,

    ich bin in einem Vertrag bei Sky. Zweimal habe ich mich telefonisch lediglich erkundigt nach neuen Paketen usw., habe dann dankend abgelehnt. Zweimal hatte ich am nächsten Tag eine Email mit meinem neuen Vertrag, den ich nie abgeschlossen habe – für natürlich mehr Geld. Sie haben das natürlich immer wieder zurückgezogen, nachdem ich angerufen und mich beschwert habe. Aber ich bin so verärgert und enttäuscht und fühle mich absolut betrogen. Außerdem wurde mir keinerlei Entschädigung oder ähnliches angeboten.
    Ich muss sofort aus dem Vertrag raus – und nich mehr bis zum 31.10.15 warten.
    Können sie mir bitte helfen?
    VIelen Dank, Liebe Grüße
    Jenny

  16. B.Schlegel

    Guten Tag, meine Tochter hat ihre Wohnung fristlos wegen Schimmelbefall gekündigt per 17.Oktober 2014. Mit dem Vermieter klappte auch alles. Nun gibt es Probleme aus dem Festnetz Telefonvertrag heraus zu kommen (O2). Die Kündigung wird dort einfach nicht akzeptiert. Meine Tochter (22) lebt nun wieder bei mir und ich habe mein eigenes Festnetz. Wie sieht die rechtliche Lage hier aus? Hat sie eine Chance dort raus zu kommen? Haben Sie einen Tipp für uns?
    Danke, Gruß Britta Schlegel

  17. CLash

    Hallo, gibt es die Möglichkeit den Vertrag bei sky vorzeitig zu kündigen? Ich habe das Geld nicht mehr um jeden Monat die Summe aufzubringen. Ich bitte um Hilfe.

  18. e.stempniak

    hallo,
    habe meinen garten fristgerecht gekündigt aber mein geld bekomme ich nicht,obwohl im bundeskleingartengesetz geregelt ist dass
    bei fristgerechter räumung das geld vom verein zu zahlen ist ( § 11 BKleingG ). Den Schlüssel hatte ich im Verein hinterlassen und dann hat man ihn mir einen monat später per einschreiben wieder zugeschickt.mein rechtsanwalt sagt mir das ich einen anderen rechtsanwalt nehmen soll. ich bin am ende meiner kraft und kann nicht mehr schlafen bitte helfen sie mir.

  19. Nadja Beck

    Hallo. Ich brauche dringend Hilfe.
    Habe einen Vertrag für eine Mitgliedschaft unterscheieben bei Europa-Service Club
    Dabei hat mir die Mitarbeiterin erklärt, dass das eine Probe Mitgliedschaft für 2 Wochen sei und keine Kosten auf mich zukommen. Diese 2 Wochen waren allerdings die Wiederrufsfrist und nun bin ich in einer 2-Jährigen Mitgliedschaft mit einem vierteljährlichen Beitrag von 36€.. was kann ich tun?

  20. Jennifer Bestmann

    Guten Tag,

    ich habe leider meine Kündigungsfrist bei Edarling versäumt und bleibe jetzt auf den Kosten eines weiteren Jahres sitzen, da der Vertrag automatisch verlängert wurde.
    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit da irgendwie rauszukommen? Z.B. durch Widerrufsrecht etc?

  21. Nina

    Guten Tag
    Mein Telekom-Anschluß läuft nun schon seit vielen Jahren auf den Namen meiner Mutter.
    Diese wohnt nicht bei mir, sondern 500km entfernt. Die Telekom hatte mich seinerzeit abgelehnt, weil ich die offenen Rechnungen meines Ex nicht begleichen wollte. Zwischenzeitlich sind diese Schulden nach einer abgelaufenen privaten Insolvenz Geschichte.
    Ich stehe vor einem Umzug. In der neuen Wohnung ist ein Unitymedia-Anschluß für alles.
    Da ich vor ein paar Wochen (da wusste ich noch nicht das ich eine neue Wohnung bekommen werde), mir einen neuen Router von der Telekom habe geben lassen und sich dadurch eine Vertragsänderung ergeben hat, hat sich der Vertrag wieder um 2 Jahre verlängert.
    Ist es nun möglich dass meine Mutter meinen ( der ja ihrer ist ) Telekomanschluß vorzeitig kündigt ?

  22. lisa

    Guten Tag!

    Ich habe mich damals zu einer Therapeutenausbildung angemeldet. In den AGBs (die mittlerweile verändert wurden) stand, der Vertragsschluss sei mit der Buchung geschlossen. Davor kein eindeutiger Hinweis dazu, + man müsse auf jeden Fall bei Klicken eines Buttons zahlen. Das zum Ersten. Nun ziehe ich um und habe nach einem Ortswechsel der Ausbildung gefragt, da diese GmbH mehrere Standorte in Deutschland, eben auch in meiner neuen Stadt, vorweist. Es kam keine Hilfe bei einem Telefonat, lediglich eine Email Adresse, bei der ich direkt Kontakt mit „Oberhaupt“ der jeweiligen Abteilung bekäme. Zwei Emails wurden versandt – erst am Tage des Aubsildungsbeginnes erhielt ich eine Antwort, dies sei möglich. Aufgrund meines Umzuges und der langen Wartezeit hatte ich mich aber nun anderweitig umgeschaut und dies direkt in einem Email Schreiben mitgeteilt. Mal abgesehen davon, dass es die Ausbildung gar nicht an meinem jetzigen Standort angeboten wird, ich solle nun auch die gesamten Kosten des „Seminars“ zahlen. Reicht der Umzug alleine als Kündigungsgrund? Da ich davon ausging, es handele sich um eine Ausbildung und nicht ein Seminar – so wie es erst seit Email Kontakt genannt wird – habe ich vor Beginn gekündigt, was im Ausbildungsrecht mein Anrecht ist.

    Diese kapitalistische, vermeintlich geistige Institution scheint sich mittlerweile mehr mit Klagen als Wissensvermittlung zu beschäftigen.
    Es kommen noch mehrere Faktoren vor, aber dies zur basic.

    Ich bedanke mich im Voraus

    mit freundlichen Grüßen,

    Lisa T.

  23. Andreas

    Hallo wie soll ich meine küdigung formulieren wegen nicht erfullter leistung nach nehrerer anforderung es zu beheben …
    ich habe gelesen das ein anbieter 14 tage zeit hat das problem zu beheben nun warte ich aber schon länger als 14 tage un d es ändertz sich nichts.
    ich habe schon 2 mal die selbe sms bekommen das sie kopazitäten probleme haben aber die haben es ja nicht behoben innerhalb 14 ttage.. sind sogar mehr als 2 wochen vergangen!
    ich m öchte auserordenlich kündigen

  24. Maria H.

    Guten Tag Herr Storm,

    ich hätte eine Frage zu der außerordentlichen Kündigung eines Zusatz Kranken- und Pflegeversicherungsvertrages mit Anwartschaft. Er wurde abgeschlossen, da ich mir überlegt habe, in der Zukunft in eine private KV ohne Gesundheitsprüfung zu wechseln . Ich habe Ende August eine Tochter bekommen. Nun habe ich mich entschieden, bei der gesetzlichen Krankenkasse zu bleiben und dort eine Familienversicherung abzuschließen. Besteht ein Anspruch auf eine außerordentliche fristlose Kündigung wegen veränderten Lebensumständen aufgrund von Geburt eines Kindes?

    Viele Dank im Voraus
    Maria H.

  25. Michael

    Hallo, ich habe eine Frage für einen Bekannten. Herr S. war bei Media Markt in G. und hat dort einen Unitymedia Vertrag abgeschlossen. In der besagten Adresse von Herrn S. sei Unitymedia vorhanden, das stimmt nur zum Teil. Denn dies ist ein Hochhaus mit 13 Etagen, doch in der 10. Etage hört das Unitymedia auf. Dort hatte eine Partei dagegen geklagt… das neue Leitungen in der Wohnung verlegt werden. Nun wohnt Herr S. jedoch in der obersten Etage, hat das Materialpaket zugeschickt bekommen und dann erst festgestellt, das der Anschluß nicht möglich ist. Der Hausmeister unterrichtete Herrn S. über den Kenntnisstand mit der 10. Etage. Da der Vertrag in einem Laden abgeschloßen wurde, ist somit die Vertragliche Kündigungsfrist von 14 Tagen nicht gültig. Nun habe ich dem Herrn S. geraten, in der Hausverwaltung sich schriftlich bestätigen zu lassen, das dies wirklich nicht machbar ist, Wie sieht es nun aus, wenn Herr S. nicht das Aktenzeichen bekommt wo der Eigentümer aus der 10. Etage mit Unitymedia progressiert? Hat er eine Chance auf Kulanz aus dem Vertrage zu kommen, oder was für Tipps können sie ihm geben.

    Michael

  26. Martin

    Hallo, ich habe von Vodafone eine Rechnung bekommen, in der 4,99 Euro für einen ominösen Drittanbieter aus Rumänien (Pembroke) drinsteht. Ich habe keine Ahnung, woher das kommen soll und las, dass es auf dem Wege wohl schon vielfach Abzockerfahrungen gibt. Was kann ich tun?

    Das stand drin:

    Vodafone Mobiles Bezahlen (Brutto-Forderungen für Fremdleistungen)
    Premium Service 4,99 EUR
    Bei Rückfragen – Email:
    support@pbrokemobile.com – Tel.: 0800 0000
    919
    Anbieter: Pembroke

  27. Eva-Maria

    Hallo ich bitte um Hilfe, habe mich am 07.02.2015 aus pure langeweile bei Parship angemeldet, habe dort eine Laufzeit von 12 Monaten genommen und jetzt wurden schon 80€ abgebucht. Da ich auch momentan auf Arbeitssuche bin kann und will ich so hohe Beträge nicht zahlen. Mein ganzes Arbeitslosen Geld würde da für Parship drauf gehen.

  28. Tatiana

    Guten Tag,

    ich bitte um Hilfe!
    Im Mai letztes Jahres habe ich für Internet und DSl einen Vertrag mit Kabel D. abgeschlossen. Am 01.07. 2016 ziehe ich um und nur unter meine neue Adresse (Ort) gibt es überhaupt keinen Kabelanschluss (nur Satelit). Es macht kein Sinn Vertragsumzug durchzuführen, da die Leistungserbringung sowieso nicht möglich.
    Gibt es zu diese Situation Sonderkündigungsrechte und wie kann ich Grund für die Kündigung formulieren?

    Vielen Dank im Voraus!!!

  29. Ivan

    Hallo Herr Storm,
    ich habe einen schrecklichen Fehler gemacht, ohne nachzudenken. Ich habe am 28.06.2016 bei Hairfree einen Vertrag bzw. Beratungsgespräch unterschrieben für eine dauerhafte Haarentfernung für den Rücken. In der Beratung wurde auch eine mögliche Finanzierungsmöglichkeit berechnet oder eine Barauszahlung. Ich sagte das ich mir das nochmal mit meinen Eltern abklären möchte bevor ich noch weitere Daten von mir weitergeben werde zurück im Büro notierte sich die Dame die zu enthaarenden Stellen, rechnete etwas herum und somit kam sie auf satte 3300€. Da mir das zu viel war, legte sie mir sofort einen Ratenzahlungsvertrag hin. Sie meinte, ich solle unterschreiben, dass sie mich über die Behandlungen aufgeklärt hat. Einen Bogen über die Behandlung legte sie mir auch vor, den ich lesen sollte, AGBs hingegen bekam ich nicht zu Gesicht. Kontodaten gab ich nicht an, da ich das ganze noch mit meinen Eltern besprechen wollte weil es zu viel Geld ist. Dennoch sagte sie nicht, dass wir noch mit der Vertragsunterzeichnung warten würden bis ich mit meiner Mutter gesprochen habe.
    Ich weiß, dass es unüberlegt war von mir 🙁 Aber ich will aus dem Vertrag wieder raus und habe am nächsten Tag in der Filiale angerufen, dass ich von meinem 14 tägigen Widerrufsrecht Gebrauch mache. Die Dame sagte mir, es sei ein Dienstvertrag und da würde das nicht gehen. Ich müsste 100% Storno Gebühr zahlen. Früher war es bei Hairfree noch 20% aber in den ABGs haben sie das geändert. Davon wurde ich nicht informiert, ebenso wenig darüber, dass es ein Dienstvertrag ist.
    Ist sowas überhaupt rechtens? 100% Storno? Habe gelesen, dass der Gesetzgeber 10 – 25% als rechtens ansieht, aber 100%? Das wären ja 3300€?
    Die Dame meinte, das wäre nicht ihre Pflicht, mir das zu sagen. Aber ich bin noch Schüler bzw. Auszubildender und verdiene nicht genügend Geld. Ich weiß, dass es blöd war und unüberlegt aber ich würde mich über jede Antwort freuen bzw. einer Lösung die mich nicht in die Ruine führt….
    Habe in einem Anderen Thread auch gelesen, dass der Nutzer „BillieJean“ auch bei Hairfree war und sich einen juristischen Rat eingeholt hatte und somit aus dem Vertrag raus konnte.

    P.S kann ich mich mit einer außerordentliche Kündigung daraus befreien ?
    Bin völlig verzweifelt 🙁 ich hoffe auf eine baldige Antwort…

  30. Christina

    Gute Tag,

    ich habe ein Problem mit Unitymedia. Vor zwei Wochen hat es über mir gebrannt und meine Wohnung (darunterliegend) wurde mit Löschwasser überflutet. Die Wohnung ist nun laut Bauamt für mindestens 6 -7 Monate nicht bewohnbar. Das Schreiben dafür liegt mir vor. Ich habe bei Unitymedia angerufen und das Problem geschildert und darum gebeten, ob ich für diese Zeit den Vertrag aussetzen kann. Mir wurde gesagt, ich soll ein Schreiben aufsetzen, aber es wurde auch gesagt, dass dies nicht möglich sein wird. Ich müsste angeben, wo ich zurzeit wohne damit mein Vertrag dahin umgeschrieben werden kann. Dort ist allerdings schon ein Unitymediavertrag vorhanden.

    Daher wäre ich dankbar für Hilfe beim dem Kündigungsschreiben.

    LG CK

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *