Base RufnummernmitnahmeSo können Sie bei Base Rufnummernmitnahme beantragen: Vertrag bei Bedarf mit Muster Kündigungsschreiben kündigen, Portierungsantrag ausfüllen und absenden.

Vor dem Gesetz muss Ihnen Ihr Mobilfunkanbieter Ihre Nummer zur Verfügung stellen, wenn Sie diese weiter nutzen möchten. Das ist im Telekommunikationsgesetz §46 geregelt. Hier haben wir Ihnen zusammengefasst wie die Rufnummernmitnahme bei Base schnell und einfach eingeleitet werden kann.

Base Rufnummernmitnahme: Schnell-Anleitung

Die Rufnummer kann nach Ende des Vertrags oder auch während einem laufenden Vertrag portiert werden. Die Herangehensweise ist ähnlich, es gibt allerdings ein paar Unterschiede zu beachten.

Dementsprechend ist es nicht notwendig einen Vertrag zu kündigen, um die Rufnummer portieren zu können. Wenn Sie Ihren Vertrag bei Base nicht kündigen möchten, die Nummer aber mitnehmen oder wenn Ihr Vertrag noch lange läuft, Sie die Nummer aber vorzeitig umziehen wollen, müssen Sie dies beantragen. Für die Rufnummernmitnahme berechnet Base 24,95€. Für Ihren alten Vertrag erhalten Sie eine neue Mobilfunknummer und Sie müssen diesen auch weiterhin bezahlen. Sollten Sie also aus diesem ausscheiden wollen, müssen Sie eine Kündigung an Base senden. Ein Muster Kündigungsschreiben dafür erhalten Sie unter Base Kündigungsschreiben.

Jetzt online bei Base kündigen!

Wenn Sie eine Nummer mit zu Base nehmen möchten, müssen Sie eine Absichtserklärung zur Portierung zum bisherigen Anbieter senden. Bei manchen Anbietern genügt es auch dies telefonisch zu erklären oder eine E-Mail abzusenden. Das sollten Sie für Ihren Fall klären.

Bei Base können Sie die Rufnummernmitnahme per E-Mail beantragen und damit auch die frühzeitige Portierung erwirken. Das Kontaktformular von Base können Sie über https://www.base.de/Service/Kontakt erreichen.

Wenn Sie Ihren Vertrag bei Base bereits gekündigt haben, können Sie bis einen Monat nach dieser die Portierung beantragen. Es macht aber sicherlich Sinn dies frühzeitig zu tun, damit hier keine Wartezeiten entstehen. Im Normalfall können Sie dies bei der Vertragsunterschrift beim neuen Mobilfunkanbieter tun. Der neue Vertragspartner übernimmt dann die Portierung für Sie und Sie haben den geringsten Aufwand.

Alternativ können Sie die Mitnahme auch selbst beantragen.  Dazu hat Ihnen Base Formulare zur Verfügung gestellt:

Rufnummer von Base mitnehmen

Rufnummer mit zu Base nehmen

Rufnummer  in einen laufenden Vertrag portieren (Vertrag bei Base)

Wichtig dabei ist, dass Sie daran denken die Portierung bis spätestens 4 Wochen nach Vertragsende zu beantragen. Ansonsten wird die Nummer weiter vergeben.

Wenn Sie sich an diese Vorschriften halten und die gegebenen Formulare nutzen ist die Base Rufnummernmitnahme einfach und kann schnell abgewickelt werden.

Bild:

Base Rufnummernmitnahme: Infos und Formulare So können Sie bei Base Rufnummernmitnahme beantragen: Vertrag bei Bedarf mit Muster Kündigungsschreiben kündigen, Portierungsantrag ausfüllen und absenden. Artikelbewertungen: 4 4.8 / 5 1 4

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *