GEZ abmeldenPrüfen Sie jetzt die Möglichkeit Ihre Wohnung bei der GEZ abmelden zu können und stellen dadurch sicher, dass Sie nicht zu viel bezahlen.

GEZ abmelden: Wer muss bei der GEZ bezahlen

GEZ zahlen Sie entweder für den Empfang von Fernsehsignalen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, oder die Nutzung von Radio, Internet bzw. einem mindestens UMTS-fähigen Mobilfunkgerätes.

Die alte Preisgebung:

- 5,76 € für Radio, neuartige Rundfunkgeräte (Smartphone, PC, Laptop)

- 17,98 € für Fernsehgerät, bzw. Fernsehgerät plus Radio und/oder neuartiges Rundfunkgerät

Hierbei spielte es jeweils keine Rolle wie viele dieser Geräte genutzt werden, jedoch müssen ab dem Besitz bzw. der möglichen Nutzung eines entsprechenden Geräts Abgaben gezahlt werden.

GEZ ab 2013:

Seit Januar ergibt sich eine neue Preisgebung für den sogenannten Rundfunkbeitrag. Am 01.01.2013 wurde die Rundfunkgebühr durch den Rundfunkbeitrag abgelöst. Nach der Einführung zahlt man nicht mehr pro Person und Gerät Rundfunkgebühren sondern Privatpersonen pro Wohnung und für Unternehmen staffelt sich der Preis je nach Anzahl der Betriebsstätten und Fahrzeuge.

Preise für Privatpersonden:

- 17,98 € pro Wohnung. Dabei ist es egal, wie viele Geräte benutzt werden und wie viele Benutzer es sind. Dementsprechend besteht hier bei Wohngemeinschaften aller Art die Möglichkeit jetzt bei der GEZ zu kündigen.

Details finden Sie unter Rundfunkbeitrag: GEZ 2013.

GEZ abmelden

Sollten Sie in Zukunft, aus jeglichem Grund, auf die Nutzung eines TV-Geräts verzichten ist eine Abmeldung möglich. Um sich wirksam bei der GEZ abzumelden müssen Sie begründen, warum sie das vorher genutzte Gerät nicht mehr benutzen. Lediglich zu schreiben es wird nicht mehr benutzt reicht nicht aus. Zur Abmeldung müssen sie die von der GEZ vorgesehenen Formulare verwenden. Lose formulierte Kündigungsschreiben werden nicht anerkannt.

GEZ Abmeldeformular:

Abmeldung privat

Abmeldung nicht privat

Zusätzlich zum sorgfältigen Ausfüllen dieses Formulars ist es notwendig persönlich zu unterschreiben. Nur dann ist die Abmeldung rechtskräftig. Ist die Abmeldung erfolgreich, wird Sie ab dem Folgemonat wirksam. Bereits bezahlte Monate können dabei nicht zurück verlangt werden. Grundsätzlich wird ihnen die GEZ die Abmeldung bestätigen.

Sollten Sie lediglich umgezogen sein und wollen Ihre Adresse ändern nutzen Sie bitte folgendes Formular: GEZ – Adresse ändern beim Umzug
Auch hier ist es wieder verpflichtend persönlich zu unterzeichnen und das von der Gebühreneinzugszentrale vorgesehene Formular zu nutzen. 

GEZ abmelden Gründe

Sie können zum Beispiel:

  • GEZ abmelden Umzug: Zum einen können Sie den Vertrag mit der GEZ abmelden wenn Sie ins Ausland umziehen. Zudem ist es möglich, wenn Sie mit einer anderen Person zusammenziehen und diese den Beitrag bereits bezahlt.
  • GEZ abmelden Todesfall.
  • GEZ abmelden weil alle rundfunkempfangsfähige Geräte weggefallen sind.
Die Abmeldung entspricht aber nicht der GEZ Befreiung. Hier finden andere Gründe Anwendung. Darüber hinaus gibt es Gründe sich ganz von der GEZ befreien zu lassen. So können sich zum Beispiel Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II von der GEZ-Zahlung befreien lassen. Eine detaillierte Auflistung finden Sie unter GEZ-Befreiung.
Bild: © Denis Junker – Fotolia.com
GEZ abmelden: Jetzt richtig bei der GEZ kündigen! Prüfen Sie jetzt die Möglichkeit Ihre Wohnung bei der GEZ abmelden zu können und stellen dadurch sicher, dass Sie nicht zu viel bezahlen. Artikelbewertungen: 44 3.6 / 5 1 44