Klarmobil RufnummernmitnahmeJetzt bei klarmobil Rufnummernmitnahme beantragen oder die Nummer von klarmobil mit zu einem anderen Anbieter nehmen: So geht´s! Bild: © Alen-D – Fotolia.com

Es steht ein Anbieterwechsel an, Sie wollen aber Ihre Mobilfunknummer behalten? Dann können Sie Rufnummernmitnahme beantragen. In diesem Beitrag versuchen wir Ihnen nahezubringen wie Sie die klarmobil Rufnummernmitnahme beantragen. Das geht in beide Richtungen.

Was Sie in beiden Fällen beachten müssen ist, dass Sie die Portierung rechtzeitig beantragen. Außerdem müssen Sie die Portierung jeweils bezahlen. Das kostet Sie zwischen 25 und 30 EUR.

klarmobil Rufnummernmitnahme

Bei der Rufnummernmitnahme zu klarmobil müssen Sie darauf achten, dass diese für Prepaid-Kunden nicht ermöglicht wird. Wenn Sie Ihre Rufnummmer mitnehmen wollen, müssen Sie einen Laufzeitvertrag abschließen. Als Vertragskunde können Sie Ihre Rufnummernmitnahme zu klarmobil bereits bei der Bestellung beantragen. Die Option wird Ihnen im Laufe des Bestellprozesses angeboten.

Zudem sollten Sie Ihren alten Vertrag kündigen. In der Kündigung können Sie bereits die Portierung vorankündigen. Das Kündigungsschreiben, auch für Ihren Anbieter, finden Sie in unseren Vorlagen:

Jetzt Handyvertrag kündigen!

Rufnummer von klarmobil zu einem anderen Anbieter mitnehmen

Für die Portierung von klarmobil zu einem anderen Anbieter müssen Sie die Frist bis maximal 4 Wochen nach Vertragsende einhalten. Wenn Sie die Rufnummer direkt nutzen wollen, sobald Sie Ihren neuen Vertrag antreten sollten Sie eine gewisse Bearbeitungsfrist einplanen. Für die Freigabe der Rufnummer berechnet klarmobil 29,95 €. Sollten Sie die Rufnummer von einem klarmobil Prepaid-Vertrag mitnehmen wollen, müssen Sie sicherstellen, dass zum Tag X genügend Guthaben für die Bearbeitungsgebühren vorhanden ist.

Wenn Sie den Vertrag wechseln und den alten Kontrakt kündigen wollen, können Sie beispielhaft so vorgehen:

  1. Kündigen Sie Ihren alten Handyvertrag rechtzeitig. Dazu stellen wir Ihnen Vorlagen bereit (In die Kündigung können Sie Ihren Wunsch der Portierung bereits integrieren):Jetzt bei Klarmobil kündigen! 
  2. Wenn Sie einen neuen Vertrag unterschreiben, beantragen Sie direkt bei Ihrem neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme. Achten Sie darauf, dass die Rufnummernportierung auch bei klarmobil ein wenig dauern kann. Die Rufnummernmitnahme kann bis frühestens 4 Monate vor Vertragsende und bis maximal 31 Tage nach Vertragsende beantragt werden.
    Sollten Sie die Rufnummer portieren wollen, obwohl Sie noch lange Vertrag haben, ermöglicht Ihnen das klarmobil indem Ihnen eine neue Rufnummer zugeteilt wird. Die Kosten bis Vertragsende müssen Sie dennoch übernehmen.
klarmobil Rufnummernmitnahme - Kündigungsschreiben I Kündigungstipps - Meine-Kuendigung.de Jetzt bei klarmobil Rufnummernmitnahme beantragen oder die Nummer von klarmobil mit zu einem anderen Anbieter nehmen: So geht´s! Artikelbewertungen: 2 5.0 / 5 1 2

Kommentare

  1. Burkhard Minuth

    Hallo,
    ich habe soeben meine Kündigung abgeschickt und beim eintragen der E-Mail Adresse für die Kündigungsbestätigung bin ich auf den Enter Knopf gekommen bevor die E-Mail Adresse vollständig war.
    Deshalb hier sicherheitshalber noch mal meine E-Mail Adresse: gkf.minuth@gmail.com

    1. Wolfi

      Hallo Herr Minuth,

      ich habe Ihr Anliegen an unseren Kundensupport weitergegeben, dieser kümmert sich nun um eine schnellstmögliche Lösung.

      Viele Grüße
      Wolfi vom meine-kuendigung.de Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.