Krankenkasse wechselnBedingungen und Kündigungsfristen um von bzw. zur privaten oder gesetzlichen Krankenkasse wechseln zu können, inklusive Muster-Kündigungsschreiben.

Sie haben beim Krankenkassenvergleich die für Sie beste Krankenkasse gefunden und wollen jetzt wechseln? So geht´s. Beim Wechsel der Krankenkasse gilt es zuallererst zischen dem Wechsel vom bzw. zur privaten und gesetzlichen Krankenversicherung zu unterscheiden. Sollten die jeweiligen Bedingungen erfüllt sein, können Sie unter Einhaltung der hier beschriebenen Fristen das Kündigungsschreiben ausfüllen und absenden um erfolgreich die Krankenkasse wechseln zu können.

Krankenkasse wechseln: Wechsel von gesetzlicher zu gesetzlicher Krankenversicherung

Beim Wechsel von gesetzlicher zu gesetzlicher Krankenkasse liegen keine besonderen Bedingungen vor. Es gilt lediglich die unten beschriebenen Fristen einzuhalten und rechtzeitig die neuen Versicherungspapiere vorzulegen.

Krankenkasse wechseln: Wechsel von gesetzlicher zu privater Krankenversicherung

Sollten Sie einen Wechsel von gesetzlicher zu privater Krankenkasse geplant haben, was generell für selbständig und freiberuflich Tätige (ausgenommen Künstler, Publizisten und Landwirte), Beamte, Studenten, Ärzte sowie Arbeitnehmer mit einem Jahresgehalt welches 54.900,00 € brutto (Stand 2015) übersteigt möglich ist, müssen Sie den Wechsel bei ihrer aktuellen Krankenkasse beantragen.
Diese kann Sie von der gesetzlichen Versicherungspflicht freistellen, um ihnen den Wechsel zur privaten Krankenversicherung zu ermöglichen. Wichtig bei Angestellten ist, dass diese, falls Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, grundsätzlich eine Wartezeit von 1 Jahr erfüllen müssen bevor Sie zur privaten Krankenversicherung wechseln können.

Krankenkasse wechseln: Wechsel von privater zu privater Krankenversicherung

Beim Wechsel von privater zu privater Krankenkasse gibt es wiederum keine Besonderheiten zu beachten. Diese wird wirksam sobald Sie unten angegebene Fristen einhalten und die Papiere rechtzeitig vorlegen.

Krankenkasse wechseln: Wechsel von privater zur gesetzlichen Krankenversicherung

Der Wechsel von privater zu gesetzlicher Krankenkasse ist hingegen mit Schwierigkeiten behaftet. Sollten Sie sich einmalig von der gesetzlichen Versicherungspflicht freistellen haben lassen, muss ein neuer Grund für eine erneute Pflicht entstehen, um wieder zur gesetzlichen Krankenkasse wechseln zu können. Dieser entsteht zum Beispiel für selbständige beim Antritt eines Angestelltenverhältnisses, der Unterschreitung der vorgeschriebenen Gehaltsgrenze für Arbeitnehmer in Höhe von 49.500 € brutto über mindestens ein Jahr sowie Arbeitslosigkeit. Nur dann kann ein Wechsel vollzogen und eine Kündigung auch wirksam werden.

Kündigungsfristen beim Wechsel der Krankenversicherung

Krankenkasse wechseln: Gesetzliche Krankenversicherung kündigen

Die Kündigungsfrist bei der ordentlichen Kündigung einer gesetzlichen Krankenversicherung beträgt im Normalfall 2 Monate und ist jederzeit wirksam. Möchte der Versicherte zu einer anderen gesetzlichen Krankenversicherung wechseln, muss die Versicherung bereits mindestens 18 Monate Bestand haben. Diese Frist kann je nach Vertragsanbieter variieren. Hier sollten Sie sich vor der Kündigung mit dem Vertragsgeber in Verbindung setzen. Wollen Sie zur privaten Krankenversicherung wechseln gilt dies nicht. Hier müssen Sie lediglich die Befreiung von der gesetzlichen Kankenversicherungspflicht vorweisen können.

Der häufigste Grund für eine außerordentliche Kündigung ist die Kündigung wegen Beitragserhöhung. Diese wird nur in betracht gezogen, handelt es sich nicht um den für alle Kassen gültigen gesetzlichen Beitragssatz und kann generell durchgeführt werden bis der erhöhte Beitrag erstmals fällig wird. Die Kündigungsfrist beträgt dann wiederum 2 Monate, ist allerdings auch innerhalb der Mindestlaufzeit möglich.

Krankenkasse wechseln: Private Krankenversicherung kündigen

Um eine private Krankenversicherung ordentlich kündigen zu können bedarf es der Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist zum Ende des Versicherungsjahres. Dies ist meist der 01.01., wodurch die Kündigung bis spätestens 31.10. beim Versicherer eingegangen sein muss.

Möchten Sie diese außerordentlich kündigen, finden andere Fristen Anwendung. Häufigster Grund für die außerordentliche Kündigung ist die Beitragserhöhung. Diese wird nur in betracht gezogen, handelt es sich nicht um den für alle Kassen gültigen gesetzlichen Beitragssatz. Hier beträgt die Frist 1 Monat ab Erhalt der Benachrichtigung, dass der Beitrag erhöht wird. Sie wird dann zum Termin der ersten Fälligkeit des höheren Beitragssatzes ausgesprochen.

Krankenkasse wechseln: Kündigungsschreiben Krankenversicherung

Jetzt online Krankenversicherung kündigen!

 

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort

Adresse                                                                                               Kfz-Kennzeichen:
des                                                                                                        Versicherungssnummer:

 

Versicherers                                                                                      Ort, Datum:

Kündigung meiner Krankenversicherung vom (Datum des Vertragsabschlusses)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich meine oben genannte Krankenversicherung fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen. Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung und den Beendigungszeitpunkt des Vertrags schriftlich.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

 

Max Mustermann (inklusive Unterschrift)

Krankenkasse wechseln: !! Wichtig !!

Die Kündigung wird nur dann gültig, wenn Sie ihrem Arbeitgeber und der alten Krankenversicherung noch innerhalb der laufenden Frist die Mitgliedsbescheinigung der neuen Krankenkasse vorlegen.

Stellen Sie sicher, dass mögliche Zusatzleistungen auch gekündigt werden, bzw. prüfen Sie ob Sie diese beibehalten möchten.

 

Bild: © Andrei Tsalko – Fotolia.com

Krankenkasse Wechseln: Infos + Kündigungsschreiben Bedingungen und Kündigungsfristen um von bzw. zur privaten oder gesetzlichen Krankenkasse wechseln zu können, inklusive Muster-Kündigungsschreiben. Artikelbewertungen: 4 4.8 / 5 1 4

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *