Fitness First Kündigung wirksam einreichen Für die Fitness First Kündigung müssen Sie bestimmte Feinheiten beachten. Hier finden Sie diese Infos sowie Vorlagen für Ihr Kündigungsschreiben. Bewertung: 95 3.2 / 5 1 95

Fitness First KündigungFür die Fitness First Kündigung müssen Sie bestimmte Einzelheiten beachten. Hier finden Sie diese Infos sowie Vorlagen für Ihr Kündigungsschreiben. Bild: 

Es gibt grundsätzlich 4 verschiede Optionen zur Kündigung bei Fitness First. Für jede dieser ist es wichtig ein Kündigungsschreiben einzureichen. Das ist vom Vertragsgeber vorgeschrieben. Die einfachste Art der Kündigung ist die ordentliche. Diese ist immer möglich. Es muss jedoch die festgelegte Frist und Mindestlaufzeit eingehalten werden.

Fitness First Kündigung: Kündigungsfrist und Mindestlaufzeit

Fitness First bietet unterschiedliche Vertragsangebote an. So sollten Sie zuerst in Ihren Unterlagen nachsehen, ob Sie einen Vertrag mit Grundlaufzeit oder ohne Grundlaufzeit besitzen.
Der Vertrag mit Mindestlaufzeit bzw. Grundlaufzeit läuft meist mindestens 12 Monate. Während dieser Zeit beträgt die Kündigungsfrist 1 Monat zum Ende der Grundlaufzeit.

!Achtung!

Wenn Sie die Kündigung nicht rechtzeitig vornehmen verlängert sich der Vertrag hier automatisch und dabei erhöht sich die Monatliche Zahlung ab diesem Zeitpunkt bzw. nach Ablauf von mindestens 12 Monaten eventuell um 1,99 €. Dabei verlängert sich der Vertrag auf unbestimmte Zeit. Danach können Sie jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten bei Fitness First Kündigung einreichen.

Bei einem Vertrag ohne Mindestlaufzeit beträgt die Kündigungsfrist einem Monat hin zum Monatsende.

Fitness First Kündigung: Sonderkündigungsrecht

Eine weitere Option zur Kündigung ist die Nutzung des Sonderkündigungsrechts. Dabei ist die Nennung eines Grundes notwendig. Folgende Gründe werden dabei von den meisten Fitnessstudios anerkannt. Dazu zählt zum Beispiel ein Umzug, Schwangerschaft oder nachgewiesene Krankheit sein. Wichtig ist dass Sie hierbei eine Beweislast eingehen und die jeweiligen Umstände belegen müssen. Die Kündigung ist auch zum Monatsende mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen einzureichen.

Fitness First außerordentliche Kündigung

Für die außerordentliche Kündigung ist es notwendig, dass ein wichtiger Grund vorliegt. Das ist der Fall, wenn es ihnen aufgrund der aktuellen Situation nicht mehr zumutbar ist den Vertrag bis zu dessen Ende fortzuführen bzw. unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist zu kündigen. Gründe sind zum Beispiel Vertragsbruch oder wiederholte Falschabrechnung durch den Fitness First.

Einzelheiten zu dieser Art der Kündigung finden Sie unter Außerordentliche Kündigung.

Fitness First Widerruf

Ein Vertragswiderruf ist in der Regel nur dann möglich, wenn Sie diesen via. Fernabsatz- oder Haustürgeschäft eingegangen sind. Dann ist der Widerruf laut Vertrag nur innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsunterschrift bzw. die Bereitstellung der Belehrung des Kunden zu dessen Widerrufsrecht durch Fitness First möglich. Ein Grund ist hier nicht zu nennen. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass das entsprechende Schreiben rechtzeitig bei Fitness First eingeht.

Details finden Sie unter Widerrufsschreiben.

Fitness First Kündigung: Kontakt

Fitness First Germany GmbH
Hanauer Landstraße 148a
60314 Frankfurt am Main

Fitness First Kunden-Service: 01805 / 90 61 06
Webseite: www.fitnessfirst.de

Fitness First Kündigungsschreiben

Vorlagen für die Erstellung eines Kündigungsschreibens werden ihnen unter Fitness First Kündigungsschreiben zur Verfügung gestellt. Dieses sollten Sie laut AGBs von Fitness First direkt in Ihrer Filiale abgeben bzw. an diese senden. Oder Sie nutzen folgendes Formular für Ihre Kündigung: