Online bei Generali KFZ-Versicherung kündigen Dieser Artikel und die gelisteten Muster Kündigungsschreiben helfen Ihnen sicher und schnell Ihre Generali Kfz-Versicherung kündigen zu können. Bewertung: 5 4.0 / 5 1 5

Generali Kfz-Versicherung kuendigenDieser Artikel und die gelisteten Muster Kündigungsschreiben helfen Ihnen sicher und schnell Ihre Generali Kfz-Versicherung kündigen zu können.

Sie haben Ihr Auto verkauft oder wollen einfach Ihre Versicherung wechseln weil Ihnen ein Angebot der Konkurrenz attraktiver erscheint? Dann hilft Ihnen dieser Artikel ein gültiges Kündigungsschreiben zu entwerfen und sicher Ihre Generali Kfz-Versicherung kündigen zu können. Dazu werden Ihnen zunächst die wichtigsten Rahmenbedingungen für die Kündigung bereitgestellt.

Generali KFZ-Versicherung kündigen: Laufzeit und Kündigungsfrist

Wenn Sie ordentlich kündigen möchten, also ohne dass ein wichtiger Grund für die Kündigung, dann sind Sie stets an die fixierte Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit gebunden. Bei einer Generali Kfz-Versicherung beträgt die Kündigungsfrist einen Monat hin zum Ende des Kalenderjahres. Dieses ist gleichbedeutend mit dem Versicherungsjahr. Dementsprechend muss ein Schreiben bis maximal zum 30.12 des jeweiligen Jahres bei der Versicherung eingegangen sein damit die Kündigung wirksam werden kann. Ausnahmeregelungen treten in Kraft wenn der Vertrag noch kein volles Jahr Bestand hat. Dann kann die Generali für die vergangenen Monate einen höheren Grundpreis nachveranschlagen.

Generali KFZ-Versicherung kündigen: Sonderkündigung und außerordentliche Kündiung

Wie oben beschrieben kann ein Vertrag auch ohne die Einhaltung der Fristen gekündigt werden. Dazu ist es nötig einen wichtigen Grund für die Kündigung belegen zu können. Hier sollen nun einige der anerkannten Gründe herausgegriffen werden, welche Ihnen eine einfache Kündigung bereiten können.

Beispielsweise wird der Vertrag mit der Versicherung immer automatisch beendet, wenn Sie Ihr KFZ abmelden. Dadurch entsteht auch kein Problem sollten Sie bei einem Fahrzeugwechsel auch die KFZ-Versicherung wechseln wollen.

Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen die Kündigung im Schadensfall. So haben Sie nach jedem Unfall welcher Ihr Fahrzeug betrifft einen Monat Zeit Kündigung einzureichen. Sind Sie also nicht zufrieden mit dem Service Ihrer Versicherung im Ernstfall, sollten Sie rechtzeitig kündigen.

Aber auch eine Beitragserhöhung durch die Generali ermöglicht es Ihnen die Kündigung vorzeitig einzureichen. Auch dies kann in einer Frist von maximal einem Monat nach Benachrichtung der Generali geschehen. Dabei ist die Generali jedoch verpflichtet die Erhöhung rechtzeitig bekannt zu geben. Kommt sie dem nicht nach, können Sie Ihre Versicherung auch fristlos auflösen.

Generali KFZ-Versicherung kündigen: Kündigungsform

Für die Kündigung einer KFZ-Versicherung bietet sich in der Regel eine schriftliche Kündigung an. Dies ermöglicht es Ihnen Ihre Kündigung auch zu beweisen. Dabei kann ein Kündigungsschreiben unterschiedliche Inhalte aufweisen. Folgendes Kündiungsschreiben soll Ihnen hierfür als Vorlage dienen.

Generali KFZ-Versicherung kündigen: Kündigungsschreiben 

Sind Sie interessiert an einer möglichen Ausarbeitung für ein Kündigungsschreiben, finden Sie diese im Beitrag Generali KFZ-Versicherung Kündigungsschreiben.

Dort finden Sie Formulare sowohl für die ordentliche Kündigung, die außerordentliche Kündigung als auch den Vertragswiderruf.

Generali KFZ-Versicherung kündigen: Kontaktdaten

Generali Versicherungen
Adenauerring 7
81737 München
Generali Kunden-Service: 089-51213636
Generali FAX: 08951211000
Webseite: www.generali.de

Bild: © Minerva Studio – Fotolia.com