MyDoo kündigen - So werden Sie das Handy Abo los Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich bei einer ungerechtfertigten Abbuchung verhalten können und helfen Ihnen, wenn Sie ihr Abo bei MyDoo kündigen wollen. Bewertung: 105 2.7 / 5 1 105

MyDoo Abo kündigenWir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich bei einer ungerechtfertigten Abbuchung verhalten können und helfen Ihnen, wenn Sie ihr Abo bei MyDoo kündigen wollen.

Sie haben auf Ihrer Handyrechnung einen Posten der von MyDoo, kko mobile oder mobidol abgerechnet wurde? Dann berechnet die Legion Telekommunikation GmbH einen ihrer Abo-Dienste und zieht denn Betrag über ihren Mobilfunkanbieter ein. Wie Sie dieses Abo kündigen oder gegen ungerechtfertigte Abbuchungen vorgehen können, erfahren Sie in unserem Artikel.

Das MyDoo Abo – so wird es abgeschlossen

Die Werbeeinblendungen von Spielen, Klingeltönen und Apps sind in Zeiten der Smartphones allgegenwärtig. Die Werbung erscheint sowohl auf Internetseiten am Handy, als auch in verschiedenen Apps.

Ein Abonnement der Inhalte von MyDoo werden nach eigenen Angaben durch einen dreifachen Bestell-Klick-Prozess abgeschlossen. Demnach muss der Kunde drei Mal mit einem Klick bestätigen, dass er das Abo wirklich kostenpflichtig abschließen will.

Die fälligen Beträge des Abos werden über die Handyrechnung des Nutzers abgebucht. Diese betragen meist wöchentlich 3,99€ bis 4,99€.

 MyDoo Kündigungsform und -frist

Ein MyDoo Abo hat in der Regel eine Laufzeit von einer Woche und verlängert sich automatisch je um eine Woche, sollte der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt werden. Es sind prinzipiell aber auch andere Laufzeitmodelle möglich.

Beide Parteien können den Vertrag dabei ohne die Angabe von Gründen jederzeit schriftlich kündigen. Die Kündigung wird dann zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums gültig.

Sie haben die Möglichkeit den Vertrag auf folgende Wege zu kündigen:

– per Brief oder Fax
– Über das Kontaktformular
– Per Telefon: 0211 – 210 908 08
– Per Mail an: info@mydoo-international.com

Wir empfehlen Ihnen bei Ihrer MyDoo Kündigung auf eine Bestätigung zu bestehen. Dadurch haben Sie im Streitfall einen Beweis Ihrer Kündigung in der Hand.

Ein Widerruf ist, laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MyDoo, innerhalb von 14 Tagen möglich. Ein formuliertes Widerrufsschreiben findest du hier: MyDoo widerrufen

Ungerechtfertigte Abbuchungen – so verhalten Sie sich richtig

Sollten Sie auf Ihrer Handyrechnung eine Abbuchung eines Dritten finden, die Sie nicht zuordnen können, dann sollten Sie sich umgehend an Ihren Mobilfunkanbieter wenden. Dieser kann Ihnen Auskunft über die Herkunft der Transaktion geben. Außerdem können Sie Widerspruch gegen die ungerechtfertigte Abbuchung einlegen – diese sollten Sie schriftlich an Ihren Anbieter richten. Erst wenn dieser den Posten von Ihrer Rechnung nimmt und der Drittanbieter eine Rechnung direkt an Sie stellt, sollten Sie Kontakt mit besagtem Drittanbieter aufnehmen.

MyDoo Kontaktinformationen

MyDoo GmbH – Kundenbetreuung –
Heinrichstraße 24
40239 Düsseldorf

MyDoo Kunden-Service: 0800 – 400 1998
Webseite: www.mydoo-international.com

 

Bild: © marqs – Fotolia.com