net mobile Ag kündigenNet mobile bietet unterschiedliche Services an. Wenn Sie bei der net mobile AG kündigen möchten, finden Sie hier Unterstützun.

Bei der net mobile AG handelt es sich um einen Dienstleister, der es Firmen unter anderem ermöglicht finanzielle Transaktionen über die Handyrechnung ihrer Kunden abzurechnen. Auf diesem Weg können Sie am wahrscheinlichsten mit dieser Firma in Verbindung kommen. Doch es werden Ihnen auch andere Services angeboten, die jedoch wiederum hauptsächlich für Firmenkunden relevant sind.

Ihnen wurde von der net mobile AG ein gewisser Betrag über die Handyrechnung abgebucht und Sie wollen nun bei der net mobile AG kündigen?

Wenn Sie die net mobile AG auf Ihrer Handyrechnung wieder finden, bedeutet das in der Regel, dass Sie einen Vertrag mit einem Dritten Anbieter eingegangen sind, also einen Abo-Vertrag mit einem anderen Unternehmen abgeschlossen haben. Das geschieht meist bei der Nutzung Ihres Smartphones und zum Beispiel bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel etc. Haben Sie zuletzt eine neue App heruntergeladen oder sind ein anderes Abonnement eingegangen? Das kann dazu führen, dass Sie einen Vertrag eingegangen sind. Die net mobile AG übernimmt lediglich die Abrechnung. Dementsprechend müssen Sie nicht bei der net mobile AG kündigen, sondern bei Ihrem Vertragspartner. Doch wie finden Sie heraus wer die Abrechnung durchführt.

Doch wie können Sie diesen Vertrag wieder kündigen?

Zuallererst müssen Sie herausfinden mit welchem Anbieter Sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Wenn Sie selbst nicht von einem Abo wissen, können Sie hierzu direkt Kontakt zu net mobile aufnehmen. Diese müssen Ihnen Informationen zum Anbieter liefern, mit welchem Sie den Vertrag eingegangen sind. Dies tun Sie am besten schriftlich. Der Einfachheit halber bietet sich eine E-Mail an. Auf der Webseite wird dafür folgende E-Mail-Adresse genannt: info(at)net-m.de.

Vielleicht können Sie den Prozess auch beschleunigen indem Sie beim Kundendienst anrufen. Dies kostet Sie allerdings mindestens 14 Cent die Minute. Die entsprechende Telefonnummer finden Sie unten. Der Anbieter bezieht sich jedoch darauf, dass er die Informationen lediglich bei einer schriftlichen Anfrage herausgeben darf. Dabei sollten Sie die Ausgangslage klar schildern und Ihre Mobilfunknummer für die Identifikation mit angeben. Jedoch haben viele Betroffene geschildert, dass der Vertrag oftmals durch einen Anruf kurzfristig wieder aufgelöst werden konnte.

Alternativ können Sie Ihr Abo laut Nutzerinformationen auch auf https://www.bill-info.com/mobile kündigen. Dort können Sie eine TAN anfordern. Mit dieser melden Sie sich an und können Ihre Abos einsehen sowie kündigen.

Wenn Sie sicher sind kein Abonnement abgeschlossen zu haben sollten Sie den Vertrag nicht kündigen, da dies als Annahme des Vertrags angesehen werden kann. Dann bietet sich Ihnen die Möglichkeit des Vertragswiderrufs, oder Sie können in Erwägung ziehen einen Rechtsanwalt einzuschalten.

Widerspruch

Sie können dem Vertrag auch widersprechen, wenn Sie sich sicher sind das dieser nicht rechtmäßig eingegangen wurde. Dann können Sie die Zahlung verweigern und es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen. Oftmals hat dies für ander Kunden funktioniert. In diesem Fall kann beispielhaft folgende Formulierung für das Schreiben gewählt werden: „Meines Wissens habe ich keinen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen, falls Sie dies jedoch trotzdem geschehen ist widerrufe ich diesen hiermit.“

Vorbeugende Maßnahmen

Viele Nutzer im Netz nennen auch das Sperren der SIM-Karte gegenüber Angeboten von Drittanbietern als Möglichkeit diese Services zu beenden. Beachten Sie jedoch, dass dies nur die Abrechnung durch net mobile verhindert und nicht das Abonnement. Dementsprechend läuft der Vertrag weiter, lediglich die Abrechnung wird anders erfolgen.
Stellen Sie deshalb unbedingt sicher, dass das Abo gekündigt wird, wenn es sich um einen rechtmäßig abgeschlossenen Vertrag handelt!

Für die Zukunft kann das Sperren der SIM jedoch solche Abonnements verhindern, da dadurch ein Vertrag in der Regel nicht mehr zustande kommen kann.

Bei der net mobile AG kündigen als Firmenkunde

Sollten Sie als Firma den Dienst der net mobile AG in Anspruch genommen haben, können Sie in der Regel auf dem normalen Wege kündigen. Beachten Sie jedoch die im Vertrag festgelegten Fristen und Mindestlaufzeiten. Diese können je nach Service deutlich variieren. Nutzen Sie eines der angebotenen Kündigungsschreiben um fristgerecht bei der net mobile AG kündigen zu können.

net mobile AG kündigen: Kündigungsschreiben

Vorlagen und Muster Kündigungsschreiben für Sie als Verbraucher aber auch Firmenkunde können Sie unter net mobile AG Kündigungsschreiben herunterladen.

net mobile AG kündigen: Kontaktdaten

net mobile AG
Fritz-Vomfelde-Str. 26-30
40221 Düsseldorf

net mobile AG FAX: 021197020999
net mobile AG Kunden-Service: 0211-970200
net mobile AG kündigen Telefonnummer: 0211 – 96299 220 (Hier werden Gebühren fällig)
net mobile AG auf Facebook: https://www.facebook.com/netmobileag?fref=ts
Webseite: http://www.net-mobile.com/de/ 

Diese Ausführungen stellen keine Rechtsberatung dar. Es handelt sich lediglich um aus Nutzerberichten und von weiteren Informationsquellen zusammengetragene Informationen.

Falls Sie Erfahrungen mit diesem Dienstleister gemacht haben würden wir uns freuen, wenn Sie uns durch ein Kommentar teilhaben lassen.

Bild: © BillionPhotos.com – Fotolia.com

Net mobile AG kündigen - So klappt´s schnell und einfach Net mobile bietet unterschiedliche Services an. Wenn Sie bei der net mobile AG kündigen möchten, finden Sie hier Unterstützung. Artikelbewertungen: 71 3.5 / 5 1 71
Schlagwörter:

Kommentare

  1. Kaya Birol

    Hiermit möchte ich den Vertrag bei ihnen sofort kündigen ,auch wenn ich bei ihnrn keinen Vertrag abgeschlossen habe.Was für ein Betrug ist das??????????

  2. Benni

    also ich hatte auch probleme mit dieser ag… ich habe ganz einfach da anrerufen und schon wurde alles gekündigt, ich hatte sogar 2 abo´s zu laufen ohne das ich das wusste
    Tel.: 0211 – 96299 220
    hierv einfach anrufen und es kann sogar sofort gekündigt wrden, allerdings müsst ihr das vllt 2 bis dreimal machen dort anzurufen nicht jeder mitarbeiter dort ist nett und freundlich, wenn ihr den richtigen erwischt dann ist alles bzüglich abos dort sofort gelöscht…

      1. berni Autor des Artikels

        Hallo Andre,

        Im Impressum der net mobile AG finden sich folgende Kontaktdaten wieder: http://www.net-mobile.com/de/footer/impressum/

        Fritz-Vomfelde-Str. 26-30
        40547 Düsseldorf
        Deutschland
        Telefon: +49-211-97020-0
        Telefax: +49-211-97020-999
        E-Mail: info(at)net-m.de

        Vielleicht versuchen Sie es erneut und berichten ob es geklappt hat.

        Beste Grüße
        Ihr meine-kuendigung.de Team

    1. Frank

      kann ich nur bestätigen. Habe einen freundlichen Mitarbeiter erwischt, der das alles geregelt hat.
      Nicht vergessen Drittanbieter-Sperre bei eurem Provider einrichten lassen, ist kostenlos und erspart Ärger mit zukünftigen Abo-Fallen
      Tel-Nr. ist noch aktuell.

  3. Ines bicic

    ich kündige das ABO, welches mir heute per SMS mitgeteilt wurde. Sollten Sie die Kündigung nicht wahrnehmen, sehe ich mich gezwungen mit rechtlichen Schritten gegen Sie vorzugehen.

    Mit freundlichen Grüßen

  4. Thorsten

    Was für eine abzocker Firma !
    Surft man im Internet und bekommt von euch eine sms das man ein teures abbo abgeschlossen hat … Ohne etwas zu bestätigen …
    Abzocker !!!
    Hab euch schon paar mal angeschrieben aber noch keine Antwort erhalten
    Wenn ihr mir Kosten für dieses abbo in Rechnung stellt habt ihr eine Klage mehr am hals

    Was soll der Unsinn ??

  5. frank

    einfach bei net mobile anrufen.super nette mitarbeiter die es sofort kündigen und auch darauf hinweisen das noch andere abo´s aktiv sind.ich soll jetzt bei meinem anbieter eine drittanbieter sperre machen.hab sogar schon meine kündigungs bestätigung.

    1. Fritz

      Ganz nette Mitarbeiter…. Straftäter sind das. Nichts anderes. Kündigen ist schwachsin. Stornieren ist das richtige Wort!

      Das ist eine abzocker und Betrüger Firma. Nichts bezahlen und alle Anzeigen. Ansprechpartner ist auhc nicht die Netmobile AG sondern der Telefonanbieter bie dme ihr seid. Den sollte man im übrigen gleich mit anzeigen, da der daran uch verdient und ordentlich mitmischt, sollte der nicht einlenken.

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo,

      ich bitte Sie Ihr Anliegen direkt an die net mobile AG unter oben angegebener Adresse zu richten. Wir stellen Ihnen hier nur Kündigungstipps zur Verfügung. Viel Erfolg bei Ihrem Vorhaben.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  6. ,,I,,*__*,,I,, an die AboAnbieter

    Kündigen sie mein Abbo, ich habe garnichts bestätigt was ist das für eine scheiße mir wird als Geld abgezogen über die Kunden servic geht keiner dran kündigen sie sofort !

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo,

      bitte wenden Sie sich direkt an den Anbieter oder folgen Sie oben zur Verfügung gestellten Kündigungsanleitung. Wir können die Kündigung nicht für Sie übernehmen. Meine-kuendigung.de stellt Ihnen lediglich Informationen zur Verfügung, wie Sie Ihre Verträge kündigen können.

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

  7. TonTon

    Danke für die Übersichtliche Beschreibung.
    Heute wurde angeblich ein Abo abgeschlossen. um 20:40Uhr dort angerufen, nach 11min wurde die Leitung getrennt, nochmal angerufen, nach einer halben Minute hatte ich einen Netten Herren am Telefon der das Abo direkt ohne Wiederrede gekündigt hat und mir eine Mail zukommen lässt mit den Daten des Endanbieters. Kurz darauf kam auch schon die Bestätigung via SMS über die Beendigung des ABOs.
    Fazit: Ein Guter Support von der Net mobile, aber ich finde dieses Geschäftsmodell doch schon sehr fragwürdig, der Erste betrag wird wahrscheinlich abgebucht, so kommt man auch zu seinen Umsatz….

  8. Seneka Wichmann

    Vielen Dank für die hilfe.
    Man muss etwas hartnäckig bleiben beim anrufen,Abo Wird Dann Aber gleich gestoppt..
    Nerviger Mist Das ganze..

  9. Ilona Sauer

    Habe eine Kündigung per Einschreiben und Rückantwort geschickt an net mobile.Bis heute noch keine Antwort,ganz im Gegenteil, am Montag danach wurden wieder 4.99 Euro einfach abgebucht.Denke schalte jetzt meinen Rechtsanwalt ein.

  10. stolle yvonne

    Youporn abo sofort löschen es werden mir die nächsten 6 wochen über 70 fr zahlen…abzocke ist das..es kommt von easypay net Mobile

  11. Markus

    So ich habe auch heute morgen zum ersten mal ne SMS bekommen über Bill-Info.com, mein abo ist aufgebraucht. 24,95euro. Weiß zwar nicht wie u was damit zusammenhängt. hatte mich nur beim letzten mal gewundert das ich so ne hohe Tel-Rechnung hatte.
    Habe auch erst jetzt aus der Rechnung entnehmen können, das Net-Mobile AG damit zusammenhängt. Da der Betrag von denen abgebucht wurde. Habe mir die Nr. raus gesucht von Net-Mobile Ag die auf der Rechnung stand u angerufen,. Siehe da ein Abo das wurde sofort raus genommen u bekam dann gleich ne SMS das es gestoppt ist. U das erstaunliche es kam üner die Bill-Info.com Nr.
    Vielleicht hilft es Jemanden weiter.

  12. Sabine

    Leute, ganz ruhig. habe gerade auch bei der Nummer angerufen, die Benny angegeben hat. Hat perfekt funktioniert, dieses Abo welches ich eigentlich nicht eingegangen bin, ist sofort gekündigt worden, keine drei Sekunden später bekam ich eine Bestätigung der Löschung per SMS. Ärger mich nur um mich selber, dass ich das nicht schon viel eher gemacht hab und so wertvolle Kohle rausgeschmissen hab.

  13. Roland

    Hab dort angerufen und wurde sofort gelöscht lass mir auch info zukommen per Email welche Firma verantwotlich ist für die abzocke!

    vielen dank für die Info dieser Seite!!

  14. DrBerlin

    Strafanzeige gegen net mobile wegen Betrugs
    Kündigung eines nicht vorhandenen Vertrages per Telefon reichte aus

    Net Mobile bucht 2012/13 zweimal rund 20 Euro von meinem Konto bei T-Mobil ab. Ich soll bei Televenture Ltd in Portugal ein Abo abgeschlossen haben: „WAP: Nice Video“ zu 4,99 € wöchentlich. Problem: Zu keinem Zeitpunkt habe ich solch ein Abo abgeschlossen, da ich so etwas grundsätzlich nicht tue! Bei meinem Beschwerdeanruf bei net mobile wurde ich gefragt: „Wollen Sie ihr Abo kündigen“ – dies bejahte ich – unter dem mündlichen Vorbehalt, dieses nie abgeschlossen zu haben – (leider musste ich dabei meine Handy-Nummer nennen). Seitdem ist Ruhe. Zudem ließ ich bei T-Mobil die „Drittanbieterdienste“ sperren.
    Lohnt sich wegen 40€ eine Klage?
    Diese Abzocke hat ja wie man in diversen Foren lesen kann inzwischen System. Also stellte mein Anwalt Strafanzeige gegen den net mobile GF T. Niehues wegen Betrugs. Die Staatsanwaltschaft D’dorf ermittelte und stellte fest: „In Anbetracht der vorgenannten nicht zu widerlegenden Stellungnahme (der Anwältin von net mobile) kann den Verantwortlichen der Firma net mobile AG ein strafrechtlich relevantes Verhalten nicht nachgewiesen werden.“ Staatsanwaltschaft: „Beim Direct Billing handelt es sich um eine anerkannte Zahlungsart… das bei der Bestellung genutzte Wireless Application Protocol zeichne sich gerade dadurch aus, dass es die MSISDN-Nummer fälschungssicher übermittle (=Rufnummer der SIM-Karte…. – die Bestellung eines digitalen Dienstes könne daher eindeutig zugeordnet werden. Betrug möglich – ach nein! So einfach ist das. Interessant ist dabei der Beitrag zu net mobile bei WIKIPEDIA. Demnach hat die D’dorfer Staatsanwaltschaft bereits mehrfach ermittelt und auch eine Durchsuchung der Büroräume von net mobil vorgenommen. Geändert hat sich nichts. Bundesbürger surfen im Internet und irgendeine Firma im fernen Ausland (mit Telefonendlosschleife…) behauptet: Sie haben ein Abo abgeschlossen über: 4,99 wöchentlich – warum eigentlich nicht gleich 500 Euro? Televenture Ltd. ist für diese Abo-Abzocke (=Betrug) seit Jahren bekannt – dennoch setzt net mobile die Geschäftsverbindung mit dieser Firma fort! Warum konnte das Abo bei net mobil direkt gekündigt werden? Für mich ist dies klar Beihilfe zum Betrug. Wäre net mobile ein seriöses Unternehmen, würde es doch umgehend die Geschäftsverbindung zu bekannten Abzocke-Unternehmen einstellen!

    Ich kann Geschädigten nur Raten: Stellen Sie ruhig Strafanzeige gegen net mobile – das können Sie heute gratis und unkompliziert im Internet machen. Irgendwann wird die Presse auf diese – in meinen Augen – betrügerischen Machenschaften aufmerksam werden und dann muss sich die D’dorfer Staatsanwaltschaft rechtfertigen. Richtig, das sind Beamte, aber auch diese surfen im Internet – ich wünsche Ihnen, dass sie auch einmal solchem Betrug ausgesetzt sind – vielleicht denken sie dann ja um.

  15. .......

    ihr habt mir am 9.2.2014 um halb eins nacht 7,49euro abgezogen warum auch immer seht zu das die
    kohle zurück kommt und keine weiteren abuchungen getätigt werden. sonst übergebe ich die sache einem anwalt.gruß

  16. Jupp

    Hallo,hab soeben das selbe Problem.
    Ohne das ich irgendetwas bestätigt habe,kam die Info,das ich für 7,49€ ein Abo abgeschlossen habe.
    Dachte das ist ein scherz.
    2 SMS habe ich bekommen.
    Einmal von ePlus das ich jetzt Premium Besitzer wäre und zeitgleiche eine SMS von billinfo.
    Darin steht das ich das dort auch wieder kündigen kann. Aber was ist,wenn sich durch diese Nummer erst recht ein Abo abgeschlossen wird,oder eine sehr hohe Hotline Rechnung entsteht??
    Wo soll ich denn jetzt mich melden??
    EPlus und für machen das oder bei einer direkten Nummer??
    Zum anderen war ich sofort aus den Internet vor Schreck gegangen und zwei Minuten später wieder rein.
    Da stand dann,die Transaktion wäre fehlgeschlagen . Ich sollte es wiederholen.
    Was heißt das jetzt??
    Doch kein Abo ??
    Aber warum habe ich zwei SMS dazu bekommen, wie oben schon beschrieben??
    Vielen Dank in Voraus

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Jupp,

      vermutlich sollten Sie sich zuerst an Ihren Mobilfunkanbieter wenden und erfragen ob Geld über Ihre Telefonnummer abgerechnet wurde. Eventuell können die Mitarbeiter auch helfen Ihren Vertrag direkt wieder zu beenden. Bzw. könnten Sie die Abbuchung durch Dritte verhindern. Das können Sie direkt einstellen, damit hier keine Gefahr mehr besteht.
      Ansonsten würde ich an Ihrer Stelle eine schriftliche Kündigung „für den Fall dass ein Vertrag zustande gekommen ist“ formulieren ohne einem Vertrag zuzustimmen.
      Viel Erfolg.

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendgung.de Team

  17. Caglar

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ab sofort möchte ich die Nutzung des Premium-Dienstes von Net mobile AG nicht in Anspruch nehmen. Ich habe es aus Versehen aktiviert und habe aber die Dienste noch nicht genutzt.
    Bitte machen Sie es Rückgängig.
    Vielen Dank!
    Mit freundlichen Grüßen
    Caglar

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo,

      bitte richten Sie Ihr Anliegen direkt an die net mobile AG. Wir können die Kündigung nicht für Sie vornehmen und haben Ihnen oben lediglich eine Anleitung mit auf den Weg gegeben, die Sie bei der Kündigung unterstützen soll.

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

  18. Jan

    Also … meine Tochter hatte sich auch so ein Abo aufgehalst, über Ihr Smartphone. Versteckt in Spiele Apps. Habe dann die Rechnung bekommen und nach diesem Unternehmen (net Mobile AG) gegoogelt. Hab diese Nummer hier herausgefunden.

    0211 – 96299 220

    Habe dort angerufen und wurde auch sehr kompetent beraten. Der ganze Anruf hat nur wenige Minuten gedauert und meine Abos wurden..sofort… deaktiviert.
    Völlig unkompliziert.

  19. Chris

    Habe bei der Net-Mobile AG angerufen unter der Nummer: +49-211-97020-0.
    Hat ein wenig gedauert bis ich durch gekommen bin aber das Abo konnte ohne Probleme sofort gekündigt werden.
    Vielen Dank.

    MfG
    Chris

  20. thomi

    Danke für den Tipp mit der Telefonnummer.
    Wenn auch die 5.99€ weg sind bin ich froh nicht mit weiteren abbuchungen rechnen zu müssen.Hat keine minute gedauert

  21. Elsamalena

    Danke für den Tipp mit der Telefonnummer. Das Abo konnte ohne Probleme sofort gekündigt werden. Das schon eingezogene Geld ist weg, aber hoffentlich bleibt es dabei!
    Vielen Dank.

  22. Jakob

    Hallo Abzocker,
    habe gestern mit einer Mitarbeiterin von ihnen gesprochen wegen des angeblich von mir abgeschlossenen Abos bei ihnen. Leider habe ich die von der Dame zugesagten unterlagen zum zustande Kommens der Abos nicht bekommen, sowie auch keine Bestätigung das dieses Abos beendet ist.
    Versuche si e schon die ganze zeit telefonisch zu erreichen, aber wahrscheinlich zählen sie das Geld was sie anderen Leuten mit ihrer Betrugs Masche stehlen!!!!!
    Ich habe weder bei ihnen noch bei jemand anderem ein Abo abgeschlossen und schon gar nicht innerhalb 1min. zweimal denselben scheiß!!!!!!!
    Weiter habe ich auch kein datenverbrauch auf irgendwelchen Seiten….verbraucht der sich laut einer sms von bill-info auf 29,94€ beläuft…..

    Hiermit fordere ich sie auf diese Abos zu stornieren und mir die entstandenen kosten zu erstatten, weiter möchte ich eine Bestätigung von ihnen das die Abos storniert worden sind.
    Außerdem behalte ich mir vor sie wegen Betrugs anzuzeigen

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Jakob,

      leider sind wir und das Kommentarfeld nicht die richtige Adresse für Ihre Kritik. Wir haben Ihnen oben lediglich eine Anleitung für die Kündigung bei der net mobile AG zur Verfügung gestellt.
      Bitte wenden Sie sich an diese um die in Ihrem Schreiben genannten Probleme klären zu können.

      Beste Grüße

      Ihr meine-kuendigung.de Team

  23. Claudi

    Servus beinand, hab auch so einen Betrag auf meiner Telekom Mobilfunkrechnung drauf (net mobile AG Dating). Nachdem ich mich hier durchgelesen habe, rief ich bei der net mobile AG an, um ein Abo zu kündigen, welches ich nicht abgeschlossen habe, zumindest nicht wissentlich. Eine äußerst nette Dame am Telefon hat mir unter Nennung meiner Handy-Nr. offenbart, daß es sich um kein Abo handelte-das Glück ist ein Rindvieh und sucht seinesgleichen-sondern nur um eine Teilnahme bei rtl, kabeleins, weiß der Geier. Auf diese Art und Weise lassen sich natürlich Hauptpreise wie 5000€, Flachbildschirme oder Handys locker finanzieren…..
    Na ja, blaues Auge reicht.
    Hey meine-kündigung.de Team, ihr leistet saubere Arbeit. Alles darf man/frau sich auch nicht gefallen lassen. Danke

    1. berni Autor des Artikels

      Sehr geehrter Herr Brühl,

      offensichtlich haben Sie versucht, über das Kommentarfeld auf unserer Internetseite meine-kuendigung.de einen Vertrag zu kündigen. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass dies so nicht möglich ist. Bitte nutzen Sie hierfür die dafür vorgesehenen Formular- und Kommunikationswege auf unserer Seite oder wenden Sie sich direkt an den Anbieter, bei dem Sie kündigen möchten.

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

  24. Micha

    Habe soeben bei Net mobile angerufen und noch während des Gespräches ene SMS bekommen mit der Kündigungsbestätigung. Bei mir handelt es sich wohl um irgendein Videoportal, welches ich wissentlich nicht habe und auch nicht nutze. Danach bei mobilcom Debitel eine Drittanbieter sperre einrichten lassen und hoffe, das ich jetzt Ruhe habe.

    An die Leute von Kündigung.de mein größtes Lob. Danke

  25. Sandra

    Heute wollte i mir über Facebook eine Seite ansehen und ohne es zu ahnen, bekam ich eine SMS, dass ich ein ABO abegschlossen habe… Da bin i aus alle Wolken gefallen… Seit vorsichtig, wenn ihr über Handy, bei Facbook Seiten ansieht.. Z.B Artikel

    Liebe Grüße

    Jetzt hoffe i das es mit der Kündigung funktioniert, sonst kommt der Anwalt ins Spiel

  26. Andy

    Mir ging es wie Sandra habe mir das auch über FB am Handy zugezogen.
    Also ich habe eben auch über die Nummer 0211 – 96299 220 (Beim 2. Versuch) jemanden erreicht, der mir das Abo sofort gelöscht hat.
    Auch wenn es eine Abzocke ist bin ich froh das „ABO“ so einfach wieder losgeworden zu sein.

    Wichtig sperrt die Drittanbieter bei euren Mobilfunkanbietern!

    Grüße

  27. Silvi

    Hallo zusammen.

    Uns ist das auch passiert mit dem handy. Am besten beim Telefonanbieter ( z.B. Telekom ) anrufen, und eine

    Drittanbietersperre machen lassen. Geld kann zurückgefordert werden.

    Viel Glück.

  28. Vahr

    Hab gerade bei Vodafone unter der Service Nummer 2290229 angerufen und drittanbieter sperren lassen. Die Frau war auch super nett und wollte wissen, ob ich da schonmal fälschlicher weise irgendwo gelandet bin. Ich meinte deswegen rufe ich ja an und sie hat mir das mob-pay-fun abo direkt raus genommen. An die beiden E-Mailadressen habe ich einen Widerspruch und eine Geldrückforderung geschickt. Mal sehen was passiert. Der Vodafone Anruf hat mich 36 Cent gekostet. Benutzerkennwort ist bei mir übrigens mein Vorname gewesen 😉
    Also Daumen drücken, dass ich mein Geld noch wieder bekomme, dann bin ich da halbwegs problemlos raus gekommen.
    LG

  29. Toni

    Hallo Ich hatte auch das Problem da ich diese Nachricht bekommen habe: E-plus hat ihnen soeben 4.99 EUR für die Nutzung des von Net mobile AG berechnet.Bei fragen wenden sie sich an den Anbieter.

    Das ist Blöd das weiß ich Das Geld Zurückzufordern ist nicht Grade Leicht aber Das Abo zu stoppen schon.ich bin auf der seite https://www.bill-info.com/mobile/index gewesen hab meine handynummer eingegeben und habe ne tan angefordert und das Abo war beendet.

  30. Olli

    Empfehlung:
    – bei net mobile AG kündigen – geht telefonisch, unkompliziert und schnell
    – die net mobile AG sieht sich als reiner Anbieter der Abrechnung und verweist gerne an einen Anbieter – komischerweise ist die Kündigung über die net mobile AG möglich
    – Anzeige beim LKA wegen Betruges erstatten
    – Beim Mobilfunkanbieter Druck machen – die möchten sich aus der Verantwortung stehlen, weil sie ja lediglich die Abrechnung anbieten, und verweisen auf die net mbile AG. Aus eigener Erfahrung bringt nur der Weg über den Mobilfunkanbieter Erfolg – es erfolgte eine Gutschrift. Dann den Vertrag kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln, der die sogenannte Drittanbietersperre standardmäßig zu Vertragsbeginn bietet. Erst wenn es beim Mobilfunkanbieter schmerzt (und Umsatzeinbußen sind für ein Unternehmen schmerzhalft), wird sich für die Zukunft etwas ändern.

  31. Mehdi

    Hallo, ich wurde auch anscheinend mit einem abo von einem 3 anbieter versehrt und habe dies auch jetzt (nach 2 monaten) gekündigt. Leider wusste ich nicht das so ein abo vorhanden war da ich keine bestätigungs sms oder ähliches bekommen habe. Ich habe es erst jetzt bemerkt da meine Telefonrechnung so hoch war. Nun hab ich das alles gekündigt jedoch gibt es eine Möglichkeit den betrag der schon abgebucht worden ist zurück zu bekommen bzw. Zu verlangen. (Ich bin minderjährig)

  32. mazed

    hiermit kündige ich des abo kostenpflichtigen Dienstes Vertrag. Bitte bestätigen Sie mir die Durchführung und den Erhalt der Kündigung schriftlich.

  33. Micha

    Also es ging völlig entspannt das Abo zu kündigen. Die Mitarbeiter sind super lieb!

    Also regt euch hier nicht so auf und schreibt etwas mehr deutsch. Es werden ja hier wohl nicht alles nur Türken sein, oder?

    Also Daumen hoch für die Mitarbeiter von net Mobile AG.

    Die hier frech werden, denen solltet ihr das Abo lassen. Als wenn jemand für 4,90 zum Rechtsanwalt gehen würde!!!!
    Irgend etwas hat man schon geklickt und die Mitarbeiter von net Mobile, können nichts dafür, dass ihr keinen Drittanbietersperre habt!

  34. Andreas G.

    1. Ihr braucht HIER nicht kündigen (wie dumm muss man sein) das ist ein Hilfeforum ! ! !

    2. Ich wurde auch abgezockt, ohne mein Wissen bin ich ein Vertag eingegangen. Das ist Betrug vom feinsten ! ! !

    3. Die ihr euch alle darüber freut das diese SCH**ß Hotline gleich den Vertrag kündigt … es sind jedes mal 4,99€ die sie einstreichen sagen wir sie schaffen 50.000 leute am Tag zu verarschen. sind fakto 249.500,00 € am Tag ! So viel zum Thema „super sie haben gleich mein Abo gekündigt“ (ich bin Kaufmann und habe gelernt ein Vertrag kommt durch 2 übereinstimmdene Willenserklärungen zu stande,,, Da frage ich mich wo war meine? eine Fuck APP die für mcih antwortet? DAS IST DAS ALLER LETZTE habe mir deren Jahresumsatz auf deren Webiste angeschaut und den Gewinn von 13.000.000€ MILLIONEN !

    sollte mir jemals der CEO von den pennern über den Weg laufen schlage ich ihm seine Fresse ein. (sein Bild ist freundlicher Weise auf deren Website)

    MfG. Einer von vielen geprellten Menschen mit denen man das in unserem „Rechtsstaat“ machen kann. Man ist und bleibt nur eine kleine Nummer in diesem Scheiß System das durch Lobbyisten gelenkt und gesteuert wird.

  35. Dzigal Vasvija

    hiermit kündige ich des abo kostenpflichtigen Dienstes Vertrag. Bitte bestätigen Sie mir die Durchführung und den Erhalt der Kündigung schriftlich.

  36. Sabia

    Also ich wurde auch gemein überrascht von dieser AG! Letzten Monat war ich empört da meine Hady Rechnung höher war als sonst – auf der Rechnung stand etwas von einem Erotik Abo der net mobile AG welches ich um gottes Willen sicherlich nicht wissentlich abgeschlossen hatte!? Empört rief ich diese AG an und schilderte mein Problem. Der Mitarbeiter „kündigte“ oder „stoppte“ dieses Abo und ich bekam Bestätigungsmail- und SMS. In der E-Mail stand schwarz auf weiß das mir ab diesem Zeitpunkt keine weiteren Kosten anfallen. Ich war erleichtert.. dachte es wär vorbei..
    Doch diesen Monat war meine Rechnung erneut erhöht – Wieder steht dort Erotik Abo net mobile AG!? Ich bin stinksauer und verstehe nicht wie mir das passieren konnte, wo bin ich in diese Falle getappt – dieses Mal werde ich den Mist nicht zahlen – die haben erstmal eine Mail von mir bekommen. Verklagen müsste man diesem Verein.

    Den einzigen Tipp den ich geben kann ist sich bei seinem Anbieter eine Drittanbietersperre einrichten zu lassen.

    Wenn einem so etwas passiert raubt es unnötige Zeit und Nerven!

  37. aaaaa

    Strafanzeige gegen net mobile wegen Betrugs
    Kündigung eines nicht vorhandenen Vertrages per Telefon reichte aus

    Net Mobile bucht 2012/13 zweimal rund 20 Euro von meinem Konto bei T-Mobil ab. Ich soll bei Televenture Ltd in Portugal ein Abo abgeschlossen haben: “WAP: Nice Video” zu 4,99 € wöchentlich. Problem: Zu keinem Zeitpunkt habe ich solch ein Abo abgeschlossen, da ich so etwas grundsätzlich nicht tue! Bei meinem Beschwerdeanruf bei net mobile wurde ich gefragt: “Wollen Sie ihr Abo kündigen” – dies bejahte ich – unter dem mündlichen Vorbehalt, dieses nie abgeschlossen zu haben – (leider musste ich dabei meine Handy-Nummer nennen). Seitdem ist Ruhe. Zudem ließ ich bei T-Mobil die “Drittanbieterdienste” sperren.
    Lohnt sich wegen 40€ eine Klage?
    Diese Abzocke hat ja wie man in diversen Foren lesen kann inzwischen System. Also stellte mein Anwalt Strafanzeige gegen den net mobile GF T. Niehues wegen Betrugs. Die Staatsanwaltschaft D’dorf ermittelte und stellte fest: “In Anbetracht der vorgenannten nicht zu widerlegenden Stellungnahme (der Anwältin von net mobile) kann den Verantwortlichen der Firma net mobile AG ein strafrechtlich relevantes Verhalten nicht nachgewiesen werden.” Staatsanwaltschaft: “Beim Direct Billing handelt es sich um eine anerkannte Zahlungsart… das bei der Bestellung genutzte Wireless Application Protocol zeichne sich gerade dadurch aus, dass es die MSISDN-Nummer fälschungssicher übermittle (=Rufnummer der SIM-Karte…. – die Bestellung eines digitalen Dienstes könne daher eindeutig zugeordnet werden. Betrug möglich – ach nein! So einfach ist das. Interessant ist dabei der Beitrag zu net mobile bei WIKIPEDIA. Demnach hat die D’dorfer Staatsanwaltschaft bereits mehrfach ermittelt und auch eine Durchsuchung der Büroräume von net mobil vorgenommen. Geändert hat sich nichts. Bundesbürger surfen im Internet und irgendeine Firma im fernen Ausland (mit Telefonendlosschleife…) behauptet: Sie haben ein Abo abgeschlossen über: 4,99 wöchentlich – warum eigentlich nicht gleich 500 Euro? Televenture Ltd. ist für diese Abo-Abzocke (=Betrug) seit Jahren bekannt – dennoch setzt net mobile die Geschäftsverbindung mit dieser Firma fort! Warum konnte das Abo bei net mobil direkt gekündigt werden? Für mich ist dies klar Beihilfe zum Betrug. Wäre net mobile ein seriöses Unternehmen, würde es doch umgehend die Geschäftsverbindung zu bekannten Abzocke-Unternehmen einstellen!

    Ich kann Geschädigten nur Raten: Stellen Sie ruhig Strafanzeige gegen net mobile – das können Sie heute gratis und unkompliziert im Internet machen. Irgendwann wird die Presse auf diese – in meinen Augen – betrügerischen Machenschaften aufmerksam werden und dann muss sich die D’dorfer Staatsanwaltschaft rechtfertigen. Richtig, das sind Beamte, aber auch diese surfen im Internet – ich wünsche Ihnen, dass sie auch einmal solchem Betrug ausgesetzt sind – vielleicht denken sie dann ja um.

  38. MM

    Bei mir das gleiche war beim gerade beim Tüv und konnte gar nichts gebucht haben, da ich das Handy ja nicht einmal in der Hand hatte. Trotzdem kam einen SMS mit 4,99 abuchung von meiner Call Yeah Karte und wurde ein Abo abgeschlossen. Beim meinem kunden service konnte man angeblich nichts tun ausser ne sofortige Drittanbieter sperre veranlassen das machte ich dann auch und bin jetzt 4,99 los. Gekündigt habe ich dann gleich am nächsten Tag ging komischerweise Telefonisch und ohne probleme Tel:0211/96299220. Angeblich kostenlose und Ortstarif, und eine Kündigungsbestättigung wird mir auch per email zugeschickt. Mal abwarten ob es auch so ist. Ich sage nur das ist BETRUG!!!! Von jedem 4,99 und ich wäre Millioner!!!

  39. xyz ungelöst

    Ich heiße mich mal hier im Club willkommen. Bin wohl ebenfalls in eine ABO-Falle getappst. Der Anbieterservice war BEEMOBI WALLPAPER2. Angeblich hätte ich einen Vertrag abgeschlossen mit 6,99 € wöchentlich. Für die ersten zwei Wochen bin ich schon belastet worden. Den Vertrag habe ich sofort gekündigt und habe auch gleich per Mail und Info über Handy die Bestätigung erhalten. Am gleichen Tag auch bei meinem Handynetzanbieter eine Drittanbietersperre setzen lassen. Dort sagte man mir allerdings, das die nur für erneute Abo´s gelte nicht für die bereits bestehende. Rechtliche Schritte werden eingeleitet. Wie man liest wohl kein Einzelfall!!

  40. Oliver Gersten

    Abzocker sind alle Abodienste! Das ist FAKT! Interessanter finde ich jedoch wie es zu solch einem ABO gekommen ist. Leider scheint der Gesetzgeber kein Interesse an einer guten Regelung zu haben. Die Hauptfirma hat Ihren Sitz oft im Ausland und der Bill Service ist „nur“ das Zahlsystem.

    Hier ein Tipp von mir: Ladet Euch keine Spaß Apps runter! Der Ersteller einer App die kostenlos angeboten kann doch nur Geld verdienen in dem er Werbung einbindet. Klickt man auf die Werbung ist es schon zu SPÄT!
    Wenn man sich auf seriösen Plattformen oder Webseiten begibt, passiert in der Regel nichts.

    Auch das hier viele Leute das Kommentarfeld als Kündigungsfeld benutzen….sagt schon alles 😉

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Maria,

      ich muss Ihnen leider mitteilen, dass die Kündigung hier im Kommentarfeld leider nicht wirksam werden kann. Bitte orientieren Sie sich an oben dargebotener Anleitung, um Ihr Abo kündigen zu können. Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.

      Beste Grüße
      Berni vom meine-kuendigung.de Team

  41. Taki

    Ich war in Accuweather unterwegs und da stand einfach nur weiter drauf. wollte eigt. zurück hab das laden der seite abgebrochen und trotzdem kam ine sms , ich hätte ein abo abgeschlossen. direkt bei net-mobile angerufen wurde sofort gekündigt, das geld sei aber futsch, Jetzt kann ich 2-3 Tage warten um die Kontaktdaten des drittanbieters zu bekommen, um mich dann mit denen abztumühen. 4.99 sind nicht die Welt , aber es geht mir ums Prinzip und Ich werde zur not auch mit rechtlichen schritten vorgehen.
    LG

  42. Axel

    Ein Witz ist das der Gesetzgeber nichts gegen diese Abzockerbanden tut, sondern ich hin und her telefonieren muss ,um den Mist zu beenden. Desweiteren hatte ich mein Handy nicht einmal in der Hand als das Abo abgeschlossen wurde. Selbs vor gefälschten D² SMS schreckt das Pack nicht zurück.

  43. D. Jöhnk

    Hiermit kündige ich einen Vertrag ,den ich nicht abgeschlossen habe. Wir werden von solchen ABO;s mit unrechten Mitteln in so eine Falle gelockt. Wie kann jemand mit dieser Vorgangsweise in unserem Rechtsstaat Geld verdienen.
    Bitte : dieses Wort benutze ich auch nur der Höflichkeitsform , KÜNDIGEN SIE DEN VERTRAG SOFORT und überweisen sie mir den Betrag, den sie zu unrecht von meinem Konto abgebucht haben.

    1. berni Autor des Artikels

      Guten Tag Herr Jöhnk,

      entschuldigen Sie bitte, aber eine Kündigung im Kommentarfeld kann nicht wirksam werden. Bitte nutzen Sie die obige Anleitung um die Kündigung bei der net mobile AG durchzuführen und richten Sie Ihr Gesuch zur Rückerstattung der bereits beglichenen Kosten direkt an die net mobile AG.

      Beste Grüße
      Berni vom meine-kuendigung.de Team

  44. Manuela Söllner

    Ich möchte umgehend das vermeintliche Abo kündigen…..es wird in keiner Weise darauf hingewiesen, das man ein Abo abschliesst…..und ich Weis nicht mal, was ich für ein Abo abgeschlossen habe……hier handelt es sich um 100%igen betrug

    1. berni Autor des Artikels

      Hallo Frau Söllner,

      bitte beachten Sie das Ihr Gesuch hier im Kommentarfeld leider nicht den richtigen Adressaten erreicht und deshalb nicht wirksam werden kann. Wenn Sie die Kündigung durchführen wollen bitte ich Sie obige Anleitung zu berücksichtigen.

      Besten Dank und viel Erfolg bei der Kündgung.
      Berni vom meine-kuendigung.de Team

  45. Marie Argesiu

    Hiermit kündige ich den von ihnen ohne meine Zustimmung vorhandenen Vertrag. Es ist eine bodenlose Frechheit. Kündigen sie diesen Vertrag unverzüglich und senden Sie mir mein Geld zurück

  46. Geschädigtersdf.de

    …es ist ein krasser Betrug

    Die „guten“ Provider machen alle mit bei diesem unsicheren WAP Billing, denn die geben ja UNSERE Tel. Nummer heraus!!!! Dadurch haben diese Abzocker ja die Möglichkeit abzurechnen!!!

    Jeder in dieser „Kette“:
    Provide Net Mobile Abzocker-Content-Portal

    verdient gut mit! Und der Gesetzgeber? Der Verdient sicherlich auch mit.
    Es kann kein sicheres Zahlungsmittel sein, deshalb muss es abgeschaffen werden. WAP Billing ist so als wenn man ohne Tan Geld überweisen könnte. Ja, wäre doch volll cool und einfach mal so ohne TAN zu überweisen

    Das wir 2015 diesen Mist noch haben, hätte ich niemals gedacht und NET Mobile & Co.. klaut unser Geld einfach so und bereichert sich gerade

  47. Ranger

    Hallo Leute
    Habe Heute meine angeblichen Abos bei net mobile gekündigt
    Warte Morgen mail ab und bringe die Sache zur Anzeige
    MFG. Ein geschädigter

  48. Michael

    Moin,
    danke für Eure perfekte Seite:

    1.) Bei meinem Handy-Anbieter angerufen, nachdem 3 x 7,49 abgebucht worden sind. Dachte anfangs das wäre SPAM gewesen. Drittanbietersperre (komplett) einrichten lassen. Net mobile AG ist bei denen offenbar schon so bekannt, daß man mir die bisherigen Abbuchungen gut schreiben will.

    2.) Aufruf von https://www.bill-info.com/mobile und TAN angefordert – kam nach 30 Sekunden.

    3.) Mit der TAN angemeldet und gesehen welches Abo ich angeblich hatte (eins aus den USA)

    4.) Button gedrückt : Möchte kündigen

    5.) Nach 5 Sekunden Bildschirmanzeige : Abo…. erfolgreich gekündigt. Ausgedruckt – abgeheftet – (hoffentlich) erledigt

    6.) Sicherheitshalber bleibt die Sperre weiterhin drin…. zumindest bis ich mal dringend was im iStore brauche.

    An diese informative Seite hier : HERZLICHEN DANK !!!!!

  49. Dennis

    Ich möchte die Sache kündigen die sie mir da auf gedreht haben wo von Ich nix weiß und sollte ich noch eine SMS bekommen gehe ich zum Anwalt und zeige sie an bei der Polizei

  50. Schmiedel

    Ich habe gestern eine dieser dubiosen sms bekommen. Angeblich hätte ich ebenfalls gestern eine App heruntergeladen (was ich definitiv nicht habe) und nun ein Abo für 4,99 pro 7 Tage am Hals. Sofort Vodafone angerufen, die meinten ich solle email zu Bill-info schicken mit Widerruf. Habe ich getan. Daraufhin habe ich dort auch angerufen und musste mich von einer schlecht deutsch sprechenden Mitarbeiterin anbrüllen lassen: was ich von ihr wollte, ich hätte eine App heruntergeladen, ich solle zahlen. Daraufhin erklärte ich ihr sie solle in einem anderen Ton mit mir reden und mir vor allen Dingen sagen welche App ich heruntergeladen haben soll. Da ich zwei Std zuvor erst aufgestanden und nun arbeiten sei. Sie meinte, das wüsste sie doch nicht welche App das wäre. Ich sagte ihr ich habe gar nichts heruntergeladen und ich wolle wissen wer mir sagen kann was das sein soll. Sie brüllte mich an und meinte sie hätte mir schon gesagt sie wisse das nicht und ich müsste mich mit dem Anbieter der App in Verbindung setzen. Ich erklärte ihr wieder sie solle mir sagen, wer der Anbieter sei. Ihre Antwort war lediglich das hätte sie mir schon gesagt.. Ergo passierte gar nichts.. ausser das mein Blutdruck wahrscheinlich kurz vorm durch die Decke gehen war nach diesem Gespräch. Etwas später kam dann eine sms mein ABO sei GESTOPPT… Witzig witzig.. die 4,99 wollen sie aber trotzdem. Ich habe nun wieder Vodafone angeschrieben, ich sehe nicht ein 4,99 für etwas zu zahlen, was ich nicht habe, nicht will und schon gar nicht heruntergeladen hätte, selbst, wenn es ersichtlich gewesen wäre. (Wie gesagt, ich war zum Zeitpunkt des angeblichen Downloads nicht mal im Internet!)
    Mir reichts echt.. vor zwei Jahren hatte ich mit meinem damalig neuen Vertrag genau das gleiche Problem. Vertrag neu abgeschlossen.. zwei Monate später plötzlich Abo Alarm. .. Aber auch zu diesem Zeitpunkt war niemand auch nur in er Nähe des damaligen Handys.. Sieht also irgendwie nach Methode aus..
    Bin gespannt was das noch wird.

  51. Caitlin

    Tipp meines Handyanbieters: DIRKEKT dort widerrufen und vor allem BESCHWERDE BEI DER BUNDESNETZAGENTUR über diese Net Mobil .. solange die eine Zulassung der Bundesnetzagentur haben, können die abrechnen was sie wollen. Je mehr BESCHWERDEN über die eingehen, umso eher wird denen die Zulassung entzogen.

  52. Tom

    Hey alle Zusammen,

    also in meinem Fall war der Übeltäter O2 bzw. die Net mobile AG. Bei mir haben mehrfache Briefe ( z.T. mit Einschreiben) mit konkreten Bezügen auf die Rechtslage an O2 zum Ziel geführt. Der Drittanbieter, also die Net Mobile AG, hat mir in keinem Fall geantwortet. Was ich so gelsen habe führt meist weg über den Mobilfunkbetreiber zum Erfolgt. Auch eine Rechtsberatung bei der Verbraucherzentrale (17€ für eine halbe Stunde) war rausgeschmissenes Geld. Dort waren lediglich Kommentare zu hören, wie „ mhh ja das ist schon illegal am besten nicht zahlen, aber dann riskieren vllt sie eine Sperrung…genaues weiß ich da auch nicht“— What?? Das einzige brauchbare aus dem Gespräch war, dass O2 wohl einer der aggressivsten Anbieter ist. Vodafone ist da wohl oft kulanter erstattet meist häufig nach dem ersten Widerspruchsschreiben.

    Was mir geholfen hat? → Ein Anwalt aus Berlin namens Thomas Hollweck. Er hat eine ziemlich informative Webseite und hat mir sogar – ohne Honorar!– persönlich kurz auf meine E-mail geantwortet.

    Auf seiner Seite sind ein paar gute Standardbriefe downloadbar, zudem kann man einen Ratgeber über den Buchhandel von ihm erwerben. Es heißt: „Drittanbieter auf der Mobilfunkrechnung“ und kostet 15€. Schritt für schritt wird da erklärt wie man den Anbieter (der meist sofort die Ansprüche des Drittanbieters aufgekauft hat) in die Knie zwingt,

    Bei mir war es erst so dass nach mehreren Schriftwechseln und mit Paragraphen gespickte Fristsetzungen von meiner Seite sowie zum Erfolg geführt haben. Bei der dritten Mahnung auf eine Rechnungskorrektur bzw. Stornierung des Betrages kam dann ganz plötzlich die Erstattung; zuvor es wurde immer nur auf den Drittanbieter verwiesen.

    Letztlich weiß ich nicht ich das ohne dieses kleine Buch geschafft hätte. Meist geht es ja um kleine Beträge, und es würde sich nicht lohnen Anwälte dafür zu engagieren, bzw. die würden aufgrund des geringen Streitwertes die Fälle oft nicht übernehmen. Dass diesen Verbrechern bzw. Betrügern irgendwann mal das Handwerk gelegt wird sollte man unbedingt contra geben und 1. Die Verbraucherzentralen informieren, (die dann hoffentlich mal irgendwann mal den Gesetzgeber informieren) sowie auch 2. eine Anzeige des Drittanbieters bzw. des Anbieters bei der Staatsanwaltschaft (geht mittlerweile auch online! ☺)

    Ich denke da ganz besonders auch anMenschen, die über weniger Bildung oder finanzielle Ressourcen verfügen und alleine nicht gut gegen diesen Betrug wehren können.

    In diesem Sinne, alles Gute bei dem Kampf gegen diese Gauner lasst euch nicht unterkriegen!!!!

  53. Jin tonic

    Servus,
    Ich bin ein ausländischer Student. es war schwer für mich zu wissen, was kann ich mit solche SCHEIßE Abo tun sollte. Danke für Ihre wunderbare Infos. Ich habe mit obigen Informationen den Vertrag gekündigt. ein Tipp für ausländische Studenten. Wenn Sie sich nicht trauen, auf deutsch zu telefonieren. Dann können Sie von https://www.bill-info.com/mobile aufrufen und TAN anfordern. Danach warten Sie auf die TAN im Handy und wieder eingeben, dann können Sie die Infos über Abos sehen und auch Button „Close Subscrption“ drücken. Dann kriegen Sie ein SMS :Dein Abo XXXXXXXX ist gestoppt.

    nochmal vielen Dank)))))

  54. Caitlin

    Ich habe die Verbraucherzentrale und die Bundesnetzagentur angeschrieben. Die einzige Antwort, die zurück kam war: Verbraucherzentrale: Wenn sie ein Abo abgeschlossen haben, wenden sie sich an den Anbieter, damit dieser es löschen kann! HALLO.. GEHTS NOCH?!
    Antwort Bundesnetzagentur: Wenn sie ein Abo abgeschlossen haben, wenden sie sich an ihren Mobilfunkanbieter, NetMobile ist dazu berechtigt .. bla bla bla..
    Fazit: Es hat absolut nichts gebracht. DIESE VERBRECHER dürfen einfach weiter machen

    Es ist zum Haare raufen

  55. Michael

    Leider bin ich auch reingefallen und es ist mir leider erst spät aufgefallen, da meine Rechnung immer relativ hoch ist.
    Ziemliche Abzocke: hilft nur Drittnabieter sperrren und Abo stornieren bzw kündigen und der verlorene Kohle nicht nachtrauern. Ich hoffe nur das der Gesetzgeber bald mal einschreitet, da, so wie die meissten wahrscheinlich, ich mir keines Abschluss eines Abos bewusst war bzw. bestätigt habe. Krasse Masche, hätte nicht gedacht das sowas in D möglich ist.

  56. Maria

    AN ALLE:
    BITTE NICHT DEN VERTRAG KÜNDIGEN, sondern WIDERSPRUCH EINLEGEN.

    Ich habe soeben mit der Bundesnetzagentur teleforniert und die haben mir geraten nicht zu kündigen, weil mit der Kündigung akzeptiert man den Vertrag. Die Kündigung geht sofort und es geht sehr schnell, weil diese Firma damit arbeitet. Sobald man kündigt hat man den Vertrag bestätigt und da kann man nichts machen.
    Es ist rechstens
    Ich habe auch leider schon gekündigt, man hat das Recht zu erfahren wer dahinter steckt und was für ein Abo agschlossen wurde.
    Widerspruch einlegen bei der Firma Net Mobile und der Bundesnetzagentur melden, die Firma ist bei denen schon bekannt.

    Das ist für diese Firma leicht verdientes Geld. Eine bodenlose Frechheit..
    Wenn man freiwillig ein Abo abschliesst ist das in Ordnung, aber leider ist das für viele Menschen keine freiwillige Sache somit ist das Betrug und nicht anderes.

  57. Friederike

    Vielen Dank für diese beruhigenden Informationen. Habe das Problem auch über die Hotline lösen können. Ich kann jedem nur raten sofort diese Sperre für Drittanbieter bei dem jeweiligen Mobilfunkanbieter zu aktivieren.
    Lieben Gruß Friederike

  58. Thomas Lorenz

    hiermit möchte ich die abos den sie mir immer abziehn wöchentlich,da ich keine abos bezogen habe würde mich sehr freun das zu machen an sonsten gehe zur Polizei wegen diese abofallen danke

  59. Harry Götz

    Ich hatte das selbe Problem heute Morgen. Ich bekam eine SMS auf mein Smartphone mit der Benachrichtigung einen Dienst der Net Mobile in Anspruch genommen zu haben. Ich habe daraufhin bei E-Plus alle Drittanbieter sperren lassen, und danach die Net Mobile Hotline (gebührenpflichtig) angerufen. Die Nummer ist 0211/96299220 , also wie ganz oben beschrieben immer noch aktuell.
    Dort bin ich mit einer, zu meinem Erstaunen, sehr netten Dame verbunden worden die das besagte Abonnement ( Abo Cleanmaster2 ) sofort gelöscht hat. Im Anschluss ist mir sogar eine Kündigungsbestätigung (SMS) zugestellt worden.
    Ich kann allen Betroffenen auch nur raten Widerspruch in dieser Angelegenheit einzulegen, da dies rechtlich ausreichend ist und der Betreiber das Widerrufsrecht (wenn auch sehr kleingedruckt) einräumt. Kündigen Sie einen Vertrag, so implizieren Sie automatisch einen Vertragsabschluss (deutsches Recht….. : ( ), und dann könnte es kompliziert werden.
    Ich auf jeden Fall werde die Augen besser aufmachen beim Surfen. Auch wenn mir das erst einmal in fast 20 Jahren passiert ist, … das eine Mal reicht mir vollkommen. Den ganzen Morgen mit so einem unnötigen Zeug verplempert:…

  60. Bernhard

    Meines wissens habe ich keinen vertrag mit ihnen abgeschlossen, falls dies jedoch trotzdem gescchiet, wiedrrufe ich dies hiermit!!!!

  61. Harald Vollmar

    Diese „Pseudoverträge“ kommen durch fehlführende Links zustande. Mir wurden unbemerkt und unberechtigt in einem Jahr € 250.- von Netmobile über O2 abgebucht. Mich wundert nur, daß O2 diese Betrügereien noch unterstützt da es seit mindestens 2003 bekannt ist. Man sollte meinen, daß O2 eine Sorgfaltspflicht gegenüber seinen Kunden hat, Fehlanzeige ! Netmobile, die das Geld nach eigener Aussage für Dritte eintreiben ( habe ich schriftlich ), sind auch bestens über die Machenschaften ihrer Auftraggeber informiert. Irgendwelche Skrupel oder Konsequenzen? Fehlanzeige ! Solange der Geschädigte nichts bemerkt wird kassiert. Mich wundert wirklich, daß die deutsche Justiz nach so langer Zeit und so vielen Geschädigten nichts unternimmt. Ich würde mich schämen, wenn ich Staatsanwalt wäre !

  62. petra hoffmann

    Wurde auch reingelegt ….WER hat die AKTUELLE Anschrift ???? Fritz Vomfelde 12 ?? 40547 Düsseldorf Oder die andere???

  63. Werner aus Nürnberg

    Werner Wittig Nürnberg
    Es handelt sich bei dem Untenehmen net mobile AG, das sowohl als Dienstleister als auch Sex Hotlines und Gewinnspiele selbst natürlich unter anderen Namen anbietet, Vorsicht!Vorsicht!Vorsicht!
    Meine Anzeige läuft und ich denk denen wird demnächst das Handwerk gelegt. Sie haben nicht damit gerechnet, dass ich über den Einzelverbindungsnachweis beweisen kann, dass ich zur angegebenen Zeit keine Datenverbindung stehen hatte. Ich sehe hier im Forum, dass es schon über 100 Betroffene gibt. Mit Dunkelziffer kommt da ganz schön was zusammen. Es tut mir leid, aber da muss die Staatsanwalt halt doch mal ran. Und natürlich die Politik, die über diese sog. Drittanbieter vermutlich alle Telefongesellschaften zu Spießgesellen macht. Ich glaube, dass die Telefongesellschaften an diesem Betrag (Vorsicht! nicht BETRUG) beteiligt werden. Warum sollten Sie sonst akzeptieren, dass sie ihren Kunden einfach Geld aus der Kasse nehmen? Mein Provider hat gesagt: Hätten Sie halt kein ABO abgeschlossen. Inzwischen hat mir meine Telefongesellschaft über den EVN nachgewiesen, dass ich dieses Abo gar nicht abgeschlossen habe.
    Bei jeder Bank kann ich Geld zurückverlangen. Bei der Telefongesellschaft trotz Beweis geht das angeblich nicht. Habe bereits Aktenzeichen.

  64. Veysel Ibis

    Was ist mit den Beträgen , die die schon abgebucht haben? Wenn Net Mobile von jedem Handyvertrag einmal 4,99 abbucht? Hier muß gerichtlich angegangen werden.

  65. Mathias

    Es kommt natürlich immer auf den Betrag an und wenn der Betrag sehr unerheblich ist, wird sich auch kaum ein Anwalt damit befassen, sehr oft wegen Geringfügigkeit eingestellt. Wegen 4,99 ist es nicht einfach, dass ein Anwalt sich mit der Sache befasst. Ein Freund von mir hat Forderungen im Handwerksbereich von über 300 Euro gestellt. Der Richter stellte dieser Verfahren wegen Geringfügigkeit ein. Er bleibt auf den Kosten von Anwalt und Verfahren sitzen. Was tun ? In die nächste Instanz gehen ? Wenn ein Familienvater nicht so viel verdient, ist es sicherlich schwieriger.

    Wenn der Anwalt Euch 500 kostet wird sich jeder Kläger überlegen ob er klagen möchte. Mein Rat: Entweder die Leistung nach unten korrigieren lassen, sich eine Gutschrift geben lassen, oder es in etwas anderen umwandeln lassen. Dies kommt billiger. Gerade auch, weil heute sehr viele Gerichte überlastet sind.

  66. Michel

    Habe gerade bei net mobile AG telefonisch ein nicht von mir abgeschlossenes Abo gekündigt. Habe aber nur mit einer Computerstimme gesprochen und per Eingabe in die Telefontastatur in einem Menü dieses Abo gekündigt. Wie wahrscheinlich ist es, daß das Abo nun wirklich gekündigt ist ?

  67. Nicole

    Mein Sohn ist auch auf die Abzocker rein gefallen 🙁 Ich frage mich wie sowas geht ?? Mein Sohn hat von Anfang an eine Drittanbietersperre in seinem Vetrag. Direkt von O2 eingerichtet und unter*mein 02* auch deutlich ersichtlich das es für alles aktiv ist. Trotzdem konnte net mobil seit November jede Woche 4,99€ abbuchen. 3x habe ich versucht dieses Abo zu kündigen. Nichts!!! Ich hoffe das es jetzt mit bill-Info geklappt hat. O2 redet sich raus und verweist an den Drittanbieter 🙁

  68. Hans Paul Pohlmann

    Betrüger- und Abzockerladen, diese Fa. Net Mobile. Werden für Dritte tätig beim widerrechtlichen Einziehen von Abo-Beträgen über Handyrechnung, sind dann aber nicht zuständig bei der geforderten Rückgutschrift und verweisen dann an den Drittanbieter, den sie am Telefon angeblich nicht kennen, sondern erst über ein „back office“ ausfindig machen müssen (wäre lächerlich, wenn’s nicht so unverfroren wäre): In meinem Fall Republic Response GmbH (Streamszo), ebenfalls Verbrecherladen, der bei Auffordeung zur Rückerstattung nur irrelevante Standardmails zurückschreibt und telefonisch überhaupt nicht erreichbar ist (übrigens beide Läden in Düsseldorf). Mitarbeiter von Net Mobile werden bei Gegenargumention am Telefon unverschämt („Service“ bereits nicht mehr als „kundenunfreundlich“ zu bezeichnen). Gegen Net Mobile liegen laut Polizeiauskunft bereits reichlich Betrugsanzeigen vor, bezüglich Republic Response läuft eine Anfrage meinerseits bei der Kripo. Ich selbst werde in Kürze gegen beide Anbieter Anzeige erstatten, sollte ich mein Geld nicht umgehend rückerstattet bekommen, außerdem werde ich Drittanbietersperre einrichten. Dies ist allerdings auch gar nicht so einfach, da ein weiterer „Dienstleister“, nämlich O2-Telefonica, über deren Handyrechnung ich abgezockt wurde, telefonisch per hotline nicht erreichbar ist (deswegen heißt der Laden ja auch „telefonica“…).

  69. Susanne W.

    Hallo Ihr Lieben,
    Mobile Content Portal gehört zu Billinfo und Achtung: zu Net Mobile! Die folgende Telefonnummer ist an Werktagen erreichbar: 0211 970 200. Dort kann das Abo gekündigt werden. Unter der E-Mail: service@ net-m.de könnt ihr auch kündigen.
    Februar 2017
    LG Susanne

  70. urbinchen

    Hallo,
    vielen Dank für die hilfreichen Tipps, ich wäre ohne euch völlig hilflos ausgeliefert. So konnte ich mein (nie abgeschlossenes) Abo kündigen, ging ziemlich problemlos per Telefon.
    Ich hoffe, dass ich nun vor diesen Abzockern Ruhe habe.

    Ich bin so dankbar, dass ich mich hier informieren konnte. DANKE!!!

  71. chris

    JA, sehr lästtig, Ich weis auch nicht wo das her kommt.

    ich empfehle in jedem Fall dem Vertrag zu Widersprechen, damit er nie wirksam wurde.
    Wie bei jedem Dienst im Internet, ob Handyvertrag oder Bankkonto oder sonstwas Abo besteht die Widerrufsfrist, kennen wir alle mit den 14 Tagen bei bay Käufen oder so.
    Die Frist wird allerdinsg erst in Gang gesetzt durch eine ordnungsgemässe Widerufsbelehrung. Und die ist hier wohl nie erfolgt, und ohne diese läuft die Widerrufsfrist nie los. Also ist der Wideruf immer noch fristgerecht auch ieinen Monat danach.

    Also mit Hinweis auf die nie erfolgte Widerrufsbeleherung fristgefrecht jetzt widerrufen.
    Vorsoglich und hilfsweise mit sofortiger Wirkung kündigen falls was mit dem Widerruf doch schief geht oder ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.