Pokerstars Konto löschenSie wollen Ihr PokerStars Konto löschen? PokerStars liefert hier wenige Informationen. Wir stellen Ihnen eine Anleitung und eine Vorlage bereit.

Sie haben bei PokerStars nur die Möglichkeit ein Konto zu eröffnen. Wenn Sie mehrere Konten eröffnen ist das laut den AGBs von PokerStars nicht rechtens.

So sollten Sie den Administrator anschreiben und Ihr Konto löschen lassen. Dabei müssen Sie darauf achten, dass Ihr Account eine positive Bilanz aufweist, also kein Minusbetrag zu Buche steht.

Die Kündigung bzw. das Löschen des Accounts ist relativ simpel. Hier werden Informationen von anderen Nutzern verarbeitet. Da wir selbst nicht Pokern konnten wir diese nicht eigens nachvollziehen. Falls Sie hierzu Informationen haben, würden wir Sie bitten diese unten mit uns zu teilen.

PokerStars Konto löschen

Das Löschen des PokerStarsKonto kann dabei an die von PokerStars angegebene E-Mail gesendet werden: support@pokerstars.com. Um sicherzugehen, dass das Schreiben ankommt können Sie sich selbst in CC setzen. Dadurch erhalten Sie auch direkt eine Kopie. Im Betreff sollten Sie Account schließen angeben. In das Schreiben müssen Sie Ihren PokerStars Nutzernamen und die E-Mail einbinden, mit welchen Sie sich angemeldet haben. Sonst können Sie nicht zugeordnet werden.

PokerStars ist über den Postweg schwer zu erreichen und gibt auch keine Fax-Verbindung an über welche Sie erreicht werden können.

Am einfachsten ist es deshalb für Sie, wenn Sie folgendes Schreiben nutzen, in Ihre E-Mail an PokerStars einbinden und damit das Löschen vollziehen.

PokerStars Konto löschen: Muster Schreiben

Betreff: PokerStars Konto löschen (Nutzername: …… / registrierte E-Mail-Adresse: …….. )

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitte ich Sie meinen PokerStars Account mit sofortiger Wirkung zu löschen. Bitte überweisen Sie mir zum Stichtag das Restguthaben auf das angegebene Bankkonto.

Kto-Nr:
BLZ:
Kto-Inhaber:

Darüber bitte ich Sie mir diese E-Mail und das Löschen des Kontos zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Max Mustermann

PokerStars Konto löschen: Adresse

PokerStars ist auf anderem Wege schwer zu erreichen. So ist die verantwortliche Firma unter folgender Adresse gemeldet:

RATIONAL POKER SCHOOL LIMITED
DOUGLAS BAY COMPLEX, KING EDWARD ROAD
ONCHAN
IM3 1DZ
Isle of Man

Bild: 

PokerStars Konto löschen Sie wollen Ihr PokerStars Konto löschen? PokerStars liefert hier wenige Informationen. Wir stellen Ihnen eine Anleitung und eine Vorlage bereit. Artikelbewertungen: 10 3.8 / 5 1 10

Kommentare

  1. René

    Pokerstars ist eine der größten Betrugsplattformen im Internet, wer da um echtes Geld spielt ist selber schuld. Dort wird man betrogen vom feinsten. Löschung das Accounts ist nicht möglich, es wird einem versprochen, aber die E-Mail Adresse belibt auf den Servern erhalten und du kannst dich nicht mit der selben nicht wieder anmelden. Anmelden kannst du dich mit einer neuen und das so oft du willst, zig Konten. Musst nur den Namen anders schreiben und immer eine neue E-Mail Adresse geht alles. Wie gesagt, Online Poker egal wie sie heissen, dort wird der ehrliche Spieler mit allen Regeln betrogen und abgezockt.
    Diese Firmen sitzen nicht umsonst in Regionen wo sie vor jeder Gerichtsbarkeit geschützt sind.

  2. Barny

    Hallo , habe bei Pokerstar zwar meinen Akount löschen können , aber nicht meine Daten.
    Die will Pokerstar behalten und weiter speichern . Unverschämtheit.
    Sie begründen dies wie folgt:
    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Bezüglich Ihres Wunsches auf Löschung Ihrer Daten, verhält es sich so, dass wir uns im Rahmen unserer derzeitigen Lizenzauflagen, die von den maltesischen Behörden erlassen wurden, an die Vorschriften zur Verhinderung der Geldwäsche sowie der Finanzierung von Terrorismus (Erlass 180 aus 2008) halten müssen, die unter folgendem Link verfügbar sind:

    http://www.fiumalta.org/legislation/maltese-legislation

    Abschnitt 13.3 dieser Verordnung besagt, dass es uns nicht gestattet ist, jedwede Spielerdaten, die in unserer Datenbank gespeichert sind, für einen vorgeschriebenen Zeitraum (mindestens 5 Jahre ab der letzten Transaktion durch den Spieler oder dem Tag der Kontoschließung) zu löschen, unbrauchbar zu machen oder zu verändern.

    Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass die zu diesem Zweck verordnete Datenaufbewahrungspflicht schwerer wiegt als eventuell abweichende lokale Gesetzgebungen (einschließlich der Datenschutzgesetze und anderer Regelungen, die in diesem Kontext relevant sind).

    Durch die Bindung an die gesetzlichen Verordnungen unseres Lizenzgebers müssen wir Ihre Daten aufbewahren und können somit Ihrem Antrag zu diesem Zeitpunkt leider nicht nachkommen.

    Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

    Beste Grüße,

    Maja
    PokerStars Support Team

    Lächerlich und kriminell !!!

  3. Michael

    Hi, ihr braucht nur zu schreiben, dass ihr Spielsüchtig seid, dann müssen sie alles kündigen. Ansonsten verstoßen sie gegen ihre AgBs.

  4. T.D.

    Das ist ein Dreck hochzehn. das sind solche abzocker. ich bin spielsüchtig und hab mich bei allen Spielbanken national sperren lassen. aber online geht das alles hier weiter. ich will ja auch nicht mehr spielen und die sollen mich blockieren. ist aber anscheinend gar nicht so einfach…
    naja, am besten man arbeitet an sich selber…

    traurig aber wahr. geld regiert die welt und in der glücksspielbranche dreht es sich um viel geld und die haben alles unter Kontrolle. von wegen der staat hilft……

  5. X

    hier mein Brief an diese XXX:
    Sehr geehrte Damen und Herren, Berlin, den 08.12.2016
    hiermit bitte ich Sie meinen PokerStars Account (Spielername: Sxxxxi; angegebene Email-Adresse: xxxxxxx@mail.de) und alle meine angegebenen Daten (Name, Adresse, Kontoverbindung) mit sofortiger Wirkung zu löschen. Dies gilt ebenfalls für Ihre Verbundseiten wie z.B. BetStars. Ich verweise an dieser Stelle auf das Datenschutzgesetz, welches mir erlaubt sämtliche Daten zu meiner Person restlos löschen zu lassen.
    Da Sie sich jedoch mit Ihrem Sitz auf der Isle of Main der deutschen Gerichtsbarkeit entziehen, fühlen Sie sich nicht ansatzweise in der Pflicht dieses zu tun.
    Dennoch werde ich bei der nicht kompletten Löschung meiner Daten eine Klage hierzulande anstreben.
    Die Gründe für meine Kündigung verbinden sich mit der in mir gereiften Überzeugung einer nicht fairen Spielplattform. Diese Vermutungen lassen sich durch Statistiken auch eindeutig belegen. Alleine die Dauer von großen Turnieren mit den neuen Blindstrukturen sind lediglich darauf ausgerichtet mehr Spieler in kürzeren Zeiträumen aus dem Turnier fliegen zu lassen damit sich jene Spieler bei mehr Turnieren innerhalb einer Session einkaufen und somit mehr Rake produzieren. Es geht schon lange nicht mehr darum den Kunden ein möglichst attraktives und faires Pokerspiel anzubieten sondern nur noch um den Profit zu steigern.
    Und das bei einem Unternehmen, dass Milliardenumsätze generiert und dementsprechende Gewinne einfahren kann.
    Desweiteren ist die angegebene Varianz zu den Spin & Go Angeboten sehr fragwürdig. 3 Spieler gewinnen 1 Millionen Dollar in einer Woche. 2 dieser Spieler, dessen Profile im Internet einsehbar sind besitzen weder davor noch danach eine aufgezeichnete Statistik.
    Es ist kein Wunder, dass die Spielerzahlen seit Jahren rückläufig sind. Wer seine Kunden so behandelt braucht sich über einen solchen Rückgang nicht wundern. Nach der Übernahme durch Amaya Gaming hat sich eine Menge zum Schlechten gewandelt. Alleine das überarbeitete Bonusprogramm ist schlichtweg eine Farce
    Bitte überweisen Sie mir bis zum 01.01.2017 das Restguthaben auf das unten angegebene Bankkonto.

  6. Dieter

    alles Lumpen und Gauner…Die reinste Zockerbude Pokerstars…
    Es ist unglaublich was manch einer mit Schrott für Spiele macht. Habe das Gefühl das hier ne Menge Fakenamen existieren. Das hat mit Poker absolut nichts zu tun. Was für ne Abzocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.