Sicheres Passwort erstellen

Schützen Sie Ihre persönlichen Daten im Netz vor Internetbetrügern indem Sie ein sicheres Passwort erstellen und unsere Tipps berücksichtigen. Bild: PDPics

Wie sicher sind Ihre Daten im Internet? Immer wieder liest man von Hacker-Angriffen die viele Daten von Nutzern bestimmter Anwendungen oder Seiten erschlichen haben. Wenn eine entsprechende Meldung für einen von Ihnen genutzten Dienst eingehen, sollten Sie Ihr Passwort schnell verändern. Aber generell ist es wichtig Passwörter auf ein gewisses Sicherheitsniveau zu überprüfen. Deshalb haben wir Ihnen hier die wichtigsten Tipps zum Erstellen eines sicheren Passworts zusammengefasst.

Sicheres Passwort

Viele Internetnutzer verwenden sehr leichte Passwörter, damit sie diese leicht merken können. Aber einfache Passwörter führen auch dazu, dass ein Account leicht wieder geknackt werden kann. Oftmals werden Passwörter wie 123456 oder abc123 benutzt. Vollständige Sicherheit kann auch durch komplexere Passwörter nicht gewährleistet werden, aber es gibt bestimmte Regeln, die Ihnen helfen ein möglichst sicheres Passwort zu erstellen

Sicheres Passwort: Nutzen Sie niemals ein Passwort für mehrere Dienste

Das Wichtigste ist, dass Sie unterschiedliche Passwörter für Ihre Accounts verwenden. Wenn Sie die selben Passwörter für Ihre E-Mail, Ihren Facebook, Ihr Paypal, Ihr Online-Banking etc. verwenden können Hacker beim Ergaunern eines Passworts auf alle Konten zugreifen und einen großen Schaden anrichten. Was Ihnen helfen kann ist ein Passwort bei den jeweiligen Accounts abzuwandeln. Aber auch hier sollten Sie aufpassen, dass Sie hier nicht zu simple Varianten verwenden.

Sicheres Passwort: Erneuern Sie Ihr Passwort regelmäßig

Tauschen Sie Ihr Passwort regelmäßig aus, damit die Wahrscheinlichkeit für Übergriffe verringert werden kann. Das gilt vor Allem für wichtige Accounts wie das für Online-Banking etc.

Sicheres Passwort erstellen: Diese Tricks helfen bei der Suche nach dem richtigen Passwort

Grundsätzlich gilt, dass Sie einen Kompromiss aus Sicherheit und der Einfachheit, die Ihnen dabei hilft sich an das Passwort zu erinnern. Hier können Sie sich zunächst einen Satz oder ein Wort zurechtlegen, welches als Basis für das Passwort dienen soll. Dieser oder dieses sollte nie mit Ihren Aussagen in sozialen Netzwerken zu tun haben, sondern sollte nur schwer in Zusammenhang zu bringen sein. Je länger das Passwort, desto schwieriger ist es dieses zu knacken.

Beim Erstellen eines Passwortes sollten Sie sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen einbinden. Aus einem Satz wie „Meine Mama Erika hat meinen Vater Paul 1984 geheiratet“ kann folgendes Passwort generiert werden „MmehmvP1984G“. Außerdem können Sie aus bestimmten Wörtern Passwörter generieren. Aus Eichkätzchen kann zum Beispiel E-chK8tzchEn werden.

Um die Sicherheit Ihres Passwortes zu prüfen empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer Webseite wie wiesicheristmeinpasswort.de und www.sicherheit-macht-schule-de.

Außerdem können Sie zur Erstellung eines Passwortes einen Passwortgenerator benutzen: passwortgenerator.com, www.gaijin.at oder Ähnlichen.

Sicheres Passwort merken

Das Einfachste ist das Verwenden eines Passwort Managers. Hier hilft Ihnen Keepass oder Lastpass. Diese Programme ermöglichen Ihnen das einfache und sichere Speichern von Passwörtern. Außerdem bieten Ihnen diese Dienste auch Unterstützung bei deren Erstellung.

Schreiben Sie Ihre Passwörter nicht in Dokumente auf Ihrem Computer. Diese können sowohl beim Verlust des Computers geöffnet werden, als auch bei einem Hacker-Angriff auf Ihren Rechner. Auch sollten Sie es nicht auf einen Zettel schreiben und in Reichweite Ihres Computers lagern. Eventuell können Sie es an einem sicheren Ort deponieren.

Sicheres Passwort erstellen Schützen Sie Ihre persönlichen Daten im Netz vor Internetbetrügern indem Sie ein sicheres Passwort erstellen und unsere Tipps berücksichtigen. Artikelbewertungen: 3 3.3 / 5 1 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.