Sparkasse Konto kündigenSie haben eine neue Bank gefunden, die Ihnen günstige Konditionen bietet? Hier beschreiben wir, wie Sie Ihr Sparkasse Konto kündigen können.

Wir haben Ihnen hier Informationen zur Kündigung Ihres Sparkasse Kontos zusammengestellt. Wenn Sie sich an die dabei beschriebene Reihenfolge halten, können Sie den Aufwand möglichst gering halten.

Vor der Auflösung sollte ein neues Konto eröffnet werden

Bevor Sie Ihr Sparkasse Konto kündigen, sollten Sie ein neues Konto abgeschlossen haben, über welches Sie die täglichen Zahlungen abwickeln können bzw. auf welches Sie das Guthaben des alten Kontos transferieren können. Es macht definitiv Sinn, beide Konten zumindest 1-2 Monate parallel laufen zu lassen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Ihren Vertragspartnern den Kontenwechsel anzukündigen und diese die Zeit sich hier umzustellen. Dadurch stellen Sie sicher, dass es nicht zur Nicht-Zahlung kommt und Sie können nachprüfen, ob Sie etwas vergessen haben.

In den meisten Fällen hilft Ihnen die neue Bank auch beim Kontowechsel. Dazu können Sie bei der Kontoeröffnung Kontakt mit der Bank aufnehmen und den Wechsel beantragen. Dadurch ersparen Sie sich viel vom nötigen Papierkrieg.

Sparkasse Konto kündigen: So geht´s!

  • Sie haben bereits ein zusätzliches Konto eingerichtet.
  • Dann müssen Sie sicherstellen, dass zum Datum der Kündigung auch ein positiver Kontostand vorhanden ist. Ein Konto im Minus kann nicht gekündigt werden.
  • Wenn dies gewährleistet wird, können Sie Ihr Konto schriftlich kündigen. Dazu können Sie entweder in Ihre Filiale gehen (die Filiale, bei welcher Sie Ihr Sparkasse Konto eröffnet haben) oder eine schriftliche Kündigung einsenden. In der Bank müssen Sie dann einige Formulare ausfüllen und damit Ihr Sparkasse Konto kündigen.
  • Lassen Sie sich die Kündigung unbedingt bestätigen, damit hier keine Unstimmigkeiten entstehen.
  • Sie müssen zudem die Karte zurückgeben. Diese sollten Sie davor selbst entwerten, indem Sie die Karte durchschneiden oder den Magnetstreifen unlesbar machen.

Laut der Sparkasse ist auch die Online-Kündigung möglich. Dazu müssen Sie Ihr Online-Banking aufrufen und dort die Kündigung durchführen. Auch dann sollten Sie sich die Kündigung schriftlich oder per Email bestätigen lassen.

Sparkasse Konto kündigen: Muster Kündigungsschreiben

Ein Muster Kündigungsschreiben stellen wir Ihnen separat zur Verfügung:

Stadtsparkasse München Kündigungsschreiben

Stadtsparkasse Düsseldorf Kündigungsschreiben

Stadtsparkasse Mönchengladbach Kündigungsschreiben

Sparkasse Trier Kündigungsschreiben

Diese Kündigungsschreiben können Sie als Vorlage für Ihre Kündigung nehmen. Verändern Sie die Adresse und Faxnummer, falls Sie ein Konto bei einer anderen Filiale kündigen wollen.

Bild: 

Sparkasse Konto kündigen und Bank wechseln Sie haben eine neue Bank gefunden, die Ihnen günstige Konditionen bietet? Hier beschreiben wir, wie Sie Ihr Sparkasse Konto kündigen können. Artikelbewertungen: 53 3.2 / 5 1 53

Kommentare

    1. berni Autor des Artikels

      Das wäre dann ich gewesen, denke ich 🙂 An der Kritik ist natürlich was dran.
      Ich werde das überarbeiten.

      Beste Grüße
      Berni vom meine-kuendigung.de Team

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *