Unfallversicherung kündigenWir helfen Ihnen dabei Ihre Unfallversicherung kündigen zu können. Dazu bieten wir in diesem Artikel Infos zum Kündigen und ein Kündigungsschreiben.

Bei der Kündigung Ihrer Unfallversicherung müssen Sie darauf achten, die vom Versicherer vorgeschriebenen Modalitäten einzuhalten.

Unfallversicherung kündigen: Modalitäten

Meist kann eine Unfallversicherung bis drei Monate vor Vertragsende gekündigt werden. Geschieht dies nicht wird der Vertrag oftmals automatisch verlängert. Außerdem müssen Sie die Mindestlaufzeit Ihres Vertrags mit einplanen. Erst wenn diese abgelaufen ist, kann die ordentliche Kündigung wirksam werden. Nach neuen Richtlinien darf ein Vertrag für eine Unfallversicherung die Mindestlaufzeit von 3 Jahren nicht übersteigen. Spätestens dann haben Sie also die Möglichkeit Ihren Vertrag zu kündigen.

Die Kündigung muss dabei schriftlich erfolgen. Wenn Sie dies nicht gewährleisten muss die Kündigung meist nicht angenommen werden.

Unfallversicherung kündigen: Außerordentliche Kündigung

Daneben ist es Ihnen möglich im Schadensfall zu kündigen. Dabei ist es unabhängig ob der Versicherer den Schaden übernimmt oder nicht. Sie haben bis einen Monat nach dem Erbringen der entsprechenden Leistung, oder Ablehnung Ihres Antrags Zeit die Kündigung durchzuführen. Die Kündigung kann dabei fristlos erfolgen oder zum Ende des Versicherungsjahres hin ausgesprochen werden.

Allerdings hat der Versicherer oftmals den Anspruch auf die Zahlung der vollen Prämie, die fällig gewesen wäre, wenn der Vertrag weiter gelaufen wäre. Die Kündigung ist in diesem Fall dann erst zum Ablauf des Versicherungsjahres ratsam.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit fristlos zu kündigen, wenn der Versicherer den Beitrag für die Versicherung erhöht. Auch dann haben Sie einen Monat, nachdem der Versicherer Sie über die Erhöhung informiert hat, Zeit die Kündigung einzureichen. Sie wird dann aber erst zu dem Zeitpunkt wirksam, ab werlchem der erhöhte neue Beitrag fällig wird.

Unfallversicherung kündigen: Widerruf

Bei Versicherungen haben Sie generell das Recht Ihren Vertrag innerhalb einer geregelten Frist zu widerrufen. Diese Frist beträgt meist 2 Wochen nach der Vertragsunterschrift. Sie beginnt in der Regel mit der Widerrufsbelehrung, also dem Moment in welchem Sie über Ihr Widerrufsrecht informiert werden. Der Vertragswiderruf ist ohne die Angabe von Gründen möglich.

Unfallversicherung kündigen: Muster Kündigungsschreiben

Vorlagen für Ihre persönliche Kündigung erhalten Sie unter Kündigungsschreiben Unfallversicherung.

Bild: © Zerbor – Fotolia.com

Unfallversicherung kündigen: Tips und Kündigungsschreiben Wir helfen Ihnen dabei Ihre Unfallversicherung kündigen zu können. Dazu bieten wir in diesem Artikel Infos zum Kündigen und ein Kündigungsschreiben. Artikelbewertungen: 11 3.5 / 5 1 11
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.