Vodafone DSL kündigenSie möchten Ihr Vodafone DSL kündigen? Beachten Sie dazu folgende Details und füllen abschließend das Muster-Kündigungsschreiben aus.

Doch müssen Sie selbst Ihren Vertrag bei Vodafone kündigen?

Falls Sie lediglich den Anbieter wechseln möchten, ist es nicht notwendig den Vertrag bei Vodafone selbst aufzulösen. Diesen Vorgang übernimmt der neue Anbieter für Sie. Sie müssen lediglich die gegebenen Fristen beachten und rechtzeitig den neuen Anbieter kontaktieren, damit der Vorgang eingeleitet werden kann. Dieser Service ist in der Regel gratis.

Sollten Sie einen Wechsel anstreben, können Sie sich hier informieren:

DSL Wechsel

Wenn Sie Ihren Anschluss bei Vodafone endgültig und ersatzlos abstellen wollen, müssen Sie aVertrag selbst kündigen. Dazu gilt es einige Besonderheiten zu berücksichtigen. So ist der Vodafone-DSL-Vertrag zum Beispiel an eine gewisse Kündigungsfrist sowie Mindestvertragslaufzeit gebunden.

Vodafone DSL kündigen: Kündigungsfrist

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei einem Vodafone DSL Vertrag generell 24 Monate. Vor Ablauf dieser Zeit ist lediglich eine außerordentliche Kündigung möglich. Zum Ende dieser Periode kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten gekündigt werden. Sollte die Kündigung nicht rechtzeitig bei Vodafone eingehen wird der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.
Sollten Sie zum Beispiel am 01.06.2011 einen DSL-Vertrag bei Vodafone abgeschlossen haben, können Sie frühestens zum 31.05.2013 ordentlich kündigen. Dazu müssen Sie allerdings sicherstellen, dass das Kündigungsschreiben spätestens zum 28.02.2013 bei Vodafone eingegangen ist.

!!Wichtig: Vodafone bietet oftmals TV-Verträge zusammen mit dem DSL-Anschluss an. Sollten Sie ein derartiges Bundle besitzen müssen Sie sicherstellen, dass der TV-Vertrag keine anderen Fristen voraussetzt.

Vodafone DSL kündigen: Außerordentliche Kündigung

Grundsätzlich ist die außerordentliche Kündigung ohne Einhaltung dieser Fristen möglich. Dazu muss allerdings ein triftger Grund für die Kündigung vorliegen. Gründe hierfür sind die Erhöhung des Beitrags, dass der Anbieter die vertraglich zugesicherten Leistungen nicht erbringt, etc….

Vodafone DSL wegen Umzug kündigen

Sollten Sie den Wohnort wechseln, ist dies kein Grund für eine außerordentliche Kündigung Ihres Vodafone Vertrags. Dieser bleibt zu gleichen Konditionen bestehen, außer es ist dem Anbieter nicht möglich, die vertraglich zugesicherte Übertragungsrate auch am neuen Wohnort zu gewährleisten. Dann tritt das Sonderkündigungsrecht in Kraft. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es möglich, dass der Anbieter eine Anschlussgebühr von ihnen verlangt. Viele Anbieter bieten hier auch eine Verlängerung der Mindestlaufzeit (z. B. wieder 24 Monate ab Umzug) an, anstatt die Gebühr zu erheben. Wenn Ihnen das lieber ist können Sie dies auch so lösen, Sie können aber nicht Ihr Vodafone DSL kündigen.

Vodafone DSL kündigen: Kündigungsform

Für die Kündigung ist auf eine gewisse Form zu achten. So ist es ratsam, eine Kündigung in Schriftform zu erstellen, da so im Streitfall ein schriftlicher Beleg vorgelegt werden kann. Das schreiben sollte die Vertragsnummer und falls vorhanden die Kundennummer des Kündigenden, dessen Name und Adresse, das gewünschte Enddatum des Vertrags sowie eine persönliche Unterschrift enthalten damit Sie problemlos Ihr Vodafone DSL kündigen können. Demnach kann das Kündigungsschreiben wie folgt aussehen.

Vodofone DSL kündigen: Gratis Kündigungsschreiben

Geeignete Kündigungsschreiben finden Sie unter Kündigungsschreiben Vodafone DSL auch zum Download.

Jetzt Vodafone DSL kündigen!

Vodafone DSL kündigen: Kontakt

Sollten Sie weitere Infos benötigen, können Sie auch Vodafone direkt kontaktieren unter:

Vodafone D2 GmbH
Vodafone-Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Vodafone Kunden-Service: 0800/1721212 oder 1212 vom Vodafonenetz
Vodafone FAX: 02102986575
Webseite: www.vodafone.de

Bild: 

Vodafone DSL kündigen: Schnell und richtig! Sie möchten bei Vodafone DSL kündigen? Beachten Sie dazu folgende Details und füllen abschließend das Muster-Kündigungsschreiben aus. Artikelbewertungen: 11 3.5 / 5 1 11

Kommentare

    1. Wolfi

      Hallo Frau Geng,

      Sie sind hier bei dem Verbraucherportal meine-kuendigung.de gelandet. Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an Ihren Vertragspartner. Kontaktinformationen dazu finden Sie oben auf dieser Seite.

      Viele Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

      P.S.: Ihr Kommentar wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen abgeändert.

  1. Karin Meier

    Ich habe auch das Problem. Mein Sohn ist ins Ausland verzogen zum 01.08.2016. Er hat per Mail im Juli 2016 gekündigt. Seine Umzugsbescheinigung zum 23.08.2016 hat er dann erst im Februar 2017 nachgesendet. (Umgezogen zum 01.08.2016 – Ummeldung ging erst nach 3 Wochen im Ausland). Lt. Vodafone ist die Kündigung nicht eingegangen. Die Umzugsbescheinigung erkennen Sie erst zum Februar 17 an und setzen ab diesem Tag – 3 Monate Sonderkündigungsrecht an. Ist das richtig? Bitte um Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.