Hier finden Sie die wichtigsten Infos zum Thema Widerruf DSL-Vertrag und ein nutzbares Muster Widerrufsschreiben zum Download.

Widerruf DSL-Vertrag

Der Widerruf Ihres DSL-Vertrags kann es Ihnen ermöglichen kurz nach Vertragsabschluss wieder aus dem Vertrag auszutreten.

So wird es Ihnen möglich den eingegangenen DSL-Vertrag innerhalb einer vertraglich geregelten Frist wieder aufzulösen. Die Auflösung des Vertrags bedarf dann nicht einmal der Formulierung eines Kündigungsgrundes und wird sofort wirksam. Das ist allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Widerruf DSL-Vertrag: Bedingungen

Das Widerrufsrecht kann bei DSL-Verträgen nur genutzt werden, wenn der Vertrag als Haustür- oder Fernabsatzgeschäft eingegangen wurde. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie den Vertrag über das Internet eingegangen sind. Ein Vertrag der in der Filiale Ihres Anbieters abgeschlossen wurde kann leider nicht widerrufen werden.

Darüber ist das Widerrufsrecht ein Verbraucherschutzrecht. Dementsprechend findet es keine Anwendung bei Unternehmen oder Geschäftsleuten. So ist der Gebrauch des Widerrufsrechtes nur auf Privatpersonen beschränkt.

Wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind ist der Vertragswiderruf generell möglich. Sie müssen jedoch noch die Widerrufsfrist einhalten.

Widerruf DSL-Vertrag: Widerrufsfrist

Die Widerrufsfrist für den Widerruf eines DSL-Vertrags ist vertraglich geregelt. In der sogenannten Widerrufsbelehrung finden Sie alle wichtigen Infos zum Widerruf bei Ihrem Anbieter. Die Frist beträgt in der Regel 14 Tage, sie kann aber auch abweichen. Innerhalb dieser Zeit muss ein gültiges Widerrufsschreiben beim DSL-Anbieter eingehen, damit die Vertragsauflösung wirksam wird. Die Frist beginnt allerdings erst mit dem Zeitpunkt, an welchem Sie über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Dies geschieht in der Regel aber mit der Vertragsunterschrift.

Widerrufsschreiben DSL-Vertrag

Jetzt online DSL-Vertrag widerrufen!

Widerrufsschreiben Kabel BW

Unitymedia Widerrufsschreiben

Congstar DSL Widerrufsschreiben

O2 Widerrufsschreiben

Widerrufsschreiben Vodafone

Primacall Widerrufsschreiben.

 

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort

Adresse                                                                                           Ort/Datum:
Ihres                                                                                                 Vertragsnummer:

DSL-Anbieters

 

Widerruf meines Vertrags zu oben genannter Nummer

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit mache ich vom Widerrufsrecht Gebrauch und löse den mit Ihnen geschlossenen Vertrag fristgerecht wieder auf.

Bitte bestätigen Sie mir den Vertragswiderruf schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Max Mustermann

Widerruf DSL-Vertrag zum Download

Widerrufsschreiben DSL-Vertrag PDF

Widerrufsschreiben DSL-Vertrag Word

Widerruf DSL-Vertrag: Alternativen

In gewissen Fällen reagieren die Anbieter kulant auf den Wunsch den Vertrag auch ohne dem Recht zum Widerruf wieder einzustellen. Demnach wäre es sinnvoll Ihren Anbieter persönlich zu kontaktieren. Andernfalls kann es auch möglich sein, das Vertragsmodell zu ändern und in einen anderen Tarif zu wechseln. Vielleicht bedient dieser eher Ihre Ansprüche.

Wenn die Möglichkeit eines Widerrufs nicht besteht, Sie Ihren Vertrag dennoch schnellstmöglich auflösen möchten, finden Sie Informationen und Musterschreiben zu allen wichtigen Anbietern unter DSL-Vertrag Kündigung.

Bild: © Brian Jackson – Fotolia.com

Widerruf DSL-Vertrag Hier finden Sie die wichtigsten Infos zum Thema Widerruf DSL-Vertrag und ein nutzbares Muster Widerrufsschreiben zum Download. Artikelbewertungen: 6 4.7 / 5 1 6
Schlagwörter:

Kommentare

  1. Michael Glaab

    Ab wann gilt ein DSL Vertrag als abgschlossen und damit die Luafzeit des 14 tägige Widerrufsrecht?
    Wenn ich heute online einen DSL Tarif bestelle, gilt diese Datum oder das Datum der Bestätigung oder das Datum ab wann ich DSL habe?
    Für eine Antwort wäre ich dankbar, konnte auf Ihrer Seite nichts genaues finden.

  2. Andreas

    Ich habe vor 6 Wochen einen DSL Vertrag abgeschlossen und bis heute noch keine Leistung erhalten.
    Kann ich dann widerrufen?

    1. Wolfi

      Hallo,

      die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt allgemein mit dem Vertragssschluss (§355 BGB). Innerhalb des Vertrags oder in den AGBs des Anbieter kann aber auch etwas anderes angegeben sein, zum Beispiel eine Widerrufsfrist ab Erhalt der Leistungen. Werfen Sie einen Blick in Ihre Unterlagen, um sicher zu gehen welche Bedingungen für Sie gelten.

      Viele Grüße
      Wolfi von meine-kuendigung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.