Handyvertrag Prepaid kündigenMuss man Prepaid kündigen? Es gibt Prepaid-Verträge die Sie kündigen müssen: Alle Infos inklusive Anleitung und Muster Kündigungsschreiben finden Sie hier.

Ein Prepaid-Vertrag ermöglicht Ihnen in der Regel mehr Flexibilität und auch Kontrolle über Ihre Ausgaben. Ein Laufzeit-Vertrag bietet Ihnen aber oft bessere Konditionen. Sollten Sie Ihren Prepaid-Vertrag nicht mehr nutzen wollen, ist das vergleichsweise einfach. Sie müssen jedoch trotzdem einige Punkte beachten. Diese beschreiben wir Ihnen in den nächsten Kapiteln.

Handyvertrag Prepaid kündigen

In vielen Fällen endet ein Prepaid-Vertrag automatisch, wenn über eine gewisse Frist keine Aufladung erfolgt. Es kann aber auch sein, dass Sie die Karte bei Bedarf weiter nutzen können ohne monatlich etwas bezahlen zu müssen. Ist das der Fall müssen Sie nicht kündigen. Es gibt aber zu allen Prepaid-Verträgen mittlerweile zusätzlich buchbare Optionen. Das gilt es zunächst zu überprüfen. Wenn Sie Optionen gebucht haben können Sie diese auch einzeln kündigen. Das ist jedoch zwingend notwendig, sonst werden Sie weiterhin bezahlen müssen. Danach kostet Sie das Weiterführen der Prepaid-SIM in der Regel nichts zusätzlich.

Wenn Sie die Nummer allerdings gar nicht mehr nutzen macht eine Kündigung Sinn. Dazu müssen Sie folgendes beachten.

Handyvertrag Prepaid kündigen: So geht´s!

Zunächst sollten Sie sich bei Ihrem Anbieter informieren, ob Sie die SIM-Karte nach der Kündigung zurücksenden müssen. Hier gibt es nämlich Unterschiede zwischen den Anbietern. Zudem sollten Sie bedenken, dass Ihr Mobiltelefon vermutlich einen SIM-Lock also eine Sperre integriert hat. Diese müssen Sie lösen, wenn Sie das Telefon bei einem anderen Anbieter weiter nutzen möchten. Das wird Sie ca. 100,00€ kosten. Auch haben Sie es einfacher, wollen Sie die Telefonnummer mit zu einem neuen Anbieter nehmen. Das ist allerdings auch ohne Kündigung des Prepaid-Vertrags möglich. In dem Fall erhalten Sie nach der Portierung eine neue Nummer für den alten Vertrag. Dazu jedoch später mehr.

Grundsätzlich liegt bei Prepaid-Verträgen keine Kündigungsfrist vor. Entsprechend ist eine außerordentliche Kündigung nicht nötig. Sie können die ordentliche Kündigung meist zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums aussprechen. Die Kündigungsform ist nicht einheitlich geregelt und kann je nach Anbieter variieren. Deshalb empfehlen wir eine schriftliche Kündigung. Dazu können Sie folgendes Muster Kündigungsschreiben nutzen. Füllen Sie es mit Ihren persönlichen Daten und senden es an Ihren Anbieter.

Handyvertrag Prepaid kündigen Muster Kündigungsschreiben

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort
Adresse
Ihres

Anbieters

 

Kündigung des Handyvertrags mit der Rufnummer: ………………..

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige  ich den Vertrag zu oben genannter Rufnummer zum nächstmöglichen Zeitpunkt. In diesem Zuge kündige ich alle gebuchten Zusatzleistungen, die der Nummer zugeordnet sind, ebenfalls zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

(Zudem beantrage ich hiermit die Rufnummernmitnahme zu meinem neuen Anbieter. Sie werden hierzu in kürze genauere Informationen erhalten.)

Des Weiteren bitte ich Sie, mir mein Restguthaben zum Stichtag auf folgendes Konto zu überweisen:

Inhaber:
Bank:
BLZ:
Konto-Nr.:

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Max Mustermann

Prepaid kündigen: Vorlage herunterladen

Kündigungsschreiben Prepaid PDF
Kündigungsschreiben Prepaid Word

Handyvertrag Prepaid Rufnummenmitnahme

Die Portierung Ihrer Rufnummer ist generell immer möglich sobald Ihr neuer Anbieter diese erlaubt. Genauere Informationen zu diesem Theme erhalten Sie unter Rufnummernmitnahme Prepaid-Vertrag.

Bild: © Xuejun li – Fotolia.com

Handyvertrag Prepaid kündigen Muss man Prepaid kündigen? Es gibt Prepaid-Verträge die Sie kündigen müssen: Alle Infos inklusive Anleitung und Muster Kündigungsschreiben finden Sie hier. Artikelbewertungen: 4 4.0 / 5 1 4

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.