Reiserücktritt Die Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Das soll sie zumindest sein. Doch oft kommt etwas dazwischen. Alles wichtige zum Reiserücktritt!

Sie sind krank geworden oder können den Urlaub aus einem anderen Grund nicht antreten? Dann wird es Zeit sich mit dem Reiserücktritt zu beschäftigen. Aber auch schon bei der Buchung eines Urlaubs können Sie sich schon Gedanken über eine Versicherung machen und wie Ihnen diese im Fall eines Reiserücktritts helfen kann.

 

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung kann Ihnen im Ernstfall helfen Geld zu sparen. Das ist aber nur unter gewissen Umständen der Fall, denn auch die Versicherung ist an Bedingungen geknöpft. Stornieren können Sie eine Reise immer, aber je näher der Reiseantritt rückt, desto teurer wird das für Sie. In der Regel bezahlen Sie dann eine Entschädigungssumme von ca. 55%.

Eine Reiserücktrittsversicherung müssen Sie nicht unbedingt beim Kauf der Reise abschließen. Sie können den Vertrag bis 30 Tage vor Urlaubsantritt eingehen. Auch die Reiserücktrittsversicherung zahlt nicht immer die volle Summe. Das kommt dann wieder auf die abgeschlossenen Konditionen an.

 

Diese Gründe deckt Ihre Reiserücktrittsversicherung meist ab

Eine Versicherung erstattet Ihnen Teile der bzw. die gesamten Reisekosten unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie sind unerwartet erkrankt
  • Sie werden unerwartet arbeitslos
  • Sie haben einen schweren Unfall
  • ein Familienmitglied stirbt
  • Sie vertragen die benötigten Reiseimpfungen nicht

Das sind Gründe, wegen welchen Sie sicherlich an Ihre Versicherung herantreten und Ausgleich fordern sollten. Die Reiserücktrittsversicherung gilt bis zum Reisebeginn. Sie können den Urlaub also auch erst kurz vor Abreise stornieren.

 

Reise stornieren

Sie haben keine bzw. nicht rechtzeitig eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen? Dann können Sie die Reise stornieren. Wie oben beschrieben müssen Sie dann damit rechnen Entschädigungszahlungen leisten zu müssen. In diesem Fall ist Schnelligkeit gefragt. Je früher Sie den Urlaub stornieren, desto weniger Vertragsstrafe wird fällig.Wir empfehlen deshalb das Senden einer E-Mail an den Reiseveranstalter bzw. Ihre Kontaktperson, da diese am schnellsten eingeht. Außerdem können Sie diesen in der Regel auch telefonisch kontaktieren. Zusätzlich sollten Sie Ihre Stornierung schriftlich versenden. Dazu haben wir Ihnen hier ein Musterschreiben zur Verfügung gestellt.

Eine Option sollten Sie dennoch prüfen bevor Sie Ihre Reise stornieren. Eventuell ist es möglich den Urlaub zu verschieben oder Sie finden einen Ersatzreisenden, der Ihren Urlaub übernimmt. Auch dann verlangt der Reiseveranstalter in der Regel eine Gebühr, aber diese fällt deutlich geringer aus.

 

Reise stornieren Musterschreiben

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort
Adresse
des

Reiseveranstalters

 

 

Stornierung meiner Reise

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich die bei Ihnen gebuchte Reise nicht antreten kann und deshalb stornieren möchte

Grund für den Nichtantritt (Falls vorhanden):
Belege liegen bei.

Mit freundlichen Grüßen

 

Max Mustermann

 

Reiserücktritt Word-Datei zum Download

Diesem Schreiben sollten Sie Flugnummern und andere Buchungsdaten beifügen.

 

 

Reiserücktritt oder Reise stornieren? Die Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Das soll sie zumindest sein. Doch oft kommt etwas dazwischen. Alles wichtige zum Reiserücktritt! Artikelbewertungen: 12 2.4 / 5 1 12

Kommentare

  1. Tobias

    Danke für das Muster.
    Ich habe mich so auf meinen Kenia Urlaub gefreut und jetzt muss ich diesen stornieren, weil ich bei meiner neuen Stelle keinen Urlaub genehmigt bekomme. Richtiger mist. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.