SIM-Karte tauschen zu Nano-SIM bzw. Micro-SIMSie haben ein neues Handy und wollen Ihre SIM-Karte zur Micro- oder Nano-SIM tauschen? So geht´s und das verlangen die einzelnen Anbieter dafür. Bild: © pablofdezr – Fotolia.com

Wenn Sie gerade einen neuen Vertrag abschließen ist die Beantragung der richtigen Größe für Ihre SIM-Karte kein Problem. Sollten Sie sich aber gerade mitten in der Vertragslaufzeit befinden, müssen Sie den Tausch beantragen, dabei oft mit Wartezeiten planen und bezahlen.

Wofür brauche ich eine Micro-SIM bzw. Nano-SIM?

Micro-SIM-Karten sind in den meisten Tablets, iPhone 4 und 4S sowie im iPad in Verwendung. Die Nano-SIM wird für iPhone 5 und 6 sowie iPad mini und iPad Air genutzt. Wenn Sie also ein derartiges Gerät nutzen kommen Sie gar nicht umher eine kleinere Karte zu beantragen.

Micro- oder Nano-SIM beantragen

Egal ob Sie eine Micro-SIM beantragen oder eine Nano-SIM beantragen wollen, das ist in der Regel immer recht einfach. So müssen Sie bei den meisten Mobilfunkanbietern lediglich den Kundenservice anrufen und die SIM beantragen. Es gibt aber auch Anbieter, bei welchen Sie die neue SIM-Karte online im Kunden-Portal beantragen müssen. Beachten Sie dabei, dem Kundendienst unbedingt die aktuelle Adresse mitzuteilen. Oftmals ist eine Adressänderung nicht über das Telefon möglich. Wenn Sie also hier Nachholbedarf haben, sollten Sie hier tätig werden bevor die SIM-Karte an Sie gesendet wird bzw. vermutlich sogar bevor Sie die neue SIM beantragen.

Alternativ lohnt sich auch der Besuch in einem Shop. Hier können Sie die neue SIM-Karte in der Regel direkt mitnehmen.

Das Beantragen der Micro- oder Nano-SIM kostet Sie aber Geld. Bei O2 kostet das Ganze stattliche 24,99€, bei Freenet 19,95€, bei 1&1 15,29€, bei Congstar 14,99€, bei E-PLUS 14,95€, bei O2 und Freenet Prepaid-Karten werden 10,00€ aufgerufen, bei Vodafone 9,90€, Vodafone- und Tchibo-Prepaid stellen 5,00€ in Rechnung.

Kunden von der Telekom, von Base und von Alditalk können sich freuen. Bei diesen Anbietern können Sie Ihre SIM-Karte kostenlos tauschen.

SIM-Karte zuschneiden

Sicherlich ist es auch eine Alternative, die SIM-Karte auf die richtige Größe zuzuschneiden. Das kann auch wunderbar klappen. Stellen Sie aber vorher sicher, dass Ihr Anbieter die Option auf eine weitere SIM-Karte bietet. Sollten Sie gar nicht in der Lage sein Ersatz für die SIM-Karte zu besorgen ist es vermutlich eher nicht ratsam die SIM zu zerschneiden. Außerdem warnen die Anbieter davor hier selbst Hand anzulegen, da die SIM-Karte oft beschädigt wird und nicht unbedingt sichergestellt ist, dass die kleinere Karte dann funktioniert.

Eine SIM-Card Schablone können Sie sich auf Chip.de herunterladen.

Hier auch ein Video mit der Anleitung zum Selbstbasteln. Aber das ist wie gesagt mit Vorsicht zu genießen.

SIM-Karte tauschen zu Micro- oder Nano-SIM Sie haben ein neues Handy und wollen Ihre SIM-Karte zur Micro- oder Nano-SIM tauschen? So geht´s und das verlangen die einzelnen Anbieter dafür. Artikelbewertungen: 9 3.3 / 5 1 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.