TS24 Teleservices GmbH Abo kündigenDie TS24 Teleservices GmbH benachrichtigt Sie über einen Gewinn und Sie erhalten ein Zeitschriften-Abo: So werden Sie es wieder los.

Im Internet beschweren sich viele Nutzer über die TS24 Teleservices GmbH. Wir versuchen Ihnen hier die Masche des Anbieters zu erläutern und erklären Ihnen, wie Sie das Abo schnellstmöglich wieder beenden können.

TS24 Teleservices GmbH – So werden Sie in die Falle gelockt

Sie bekommen einen Anruf vom Call Center oder einer fiktiven Radiostation, welche Sie über den Gewinn einer Urlaubsreise oder von Urlaubsgeld benachrichtigt. Um diesen Gewinn zu erhalten, sollen Sie Ihre Bankdaten angeben. Wenn Sie dies getan haben sagt Ihnen der Mitarbeite, dass Sie ein Zeitschriften-Abo abschließen müssen, um den besprochenen Gewinn zu erhalten. Oftmals berichten Kunden, dass Sie auch obwohl Sie dies telefonisch Verneinen, dann bereits Unterlagen zum Abo und eine Abbuchung vom Konto durch die TS 24 Teleservices GmbH erleben mussten.

Auch wenn Sie aufgrund des attraktiven Gewinnes hier zustimmen, werden Sie oft Ihr blaues Wunder erleben. Entgegen der Aussage des Call-Center Mitarbeiters werden Sie vermutlich keine Gewinnsumme erhalten, das Zeitschriften-Abo jedoch wird abgeschlossen und von Ihrem Konto abgebucht. Zu Beginn wird man von der TS24 Teleservices GmbH noch vertröstet, dass der Gewinn erst überwiesen wird, wenn die Widerrufsfrist für den Vertrag verstrichen ist. Allerdings zeigen die Erfahrungen und Berichte im Netz, dass die sogenannten Gewinne gar nicht ausgeschüttet werden. Deshalb sollten Sie sich lieber frühzeitig wehren und das ungewünschte Abo wieder loswerden.

TS24 Teleservices GmbH Abo wieder loswerden

Zunächst empfehlen wir Ihnen Widerspruch gegen den Vertrag bei der TS24 Teleservices GmbH einzulegen. Das ist allerdings nur bis 14 Tage nach Erklärung des Widerufsrechts möglich. Da Sie das Abo als Fernabsatzgeschäft abgeschlossen haben können Sie dieses Recht in Anspruch nehmen. Wenn Sie eine Vorlage hierfür benötigen, können Sie diese unter Widerrufsschreiben einsehen und herunterladen.

Sollte diese Frist schon verstrichen sein, empfehlen wir Ihnen den Vertrag anzufechten. Als Grund können Sie angeben, dass es Ihnen unter falschem Vorwand vermittelt wurde. Sollten Ihnen die Kosten für das Abo vom Girokonto abgebucht werden, können Sie das Geld eventuell wieder zurück transferieren lassen. Dabei hilft Ihnen die Bank.

Wenn Sie dies tun können Sie die künftigen Schreiben von TS24 oder einem anderen Anbieter ignorieren, außer es kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid. Diesem Bescheid müssen Sie binnen 14 Tagen widersprechen und den Widerspruch erneut begründen. Wenn der Fall vor Gericht gebracht wird, empfehlen wir Ihnen einen Anwalt zu konsultieren.

Die TS24 Teleservices GmbH arbeitet hier für andere Abo-Mittler. Der Vertrag wird oftmals mit der PVZ, dem MVR Medien Vertrieb  oder einem Anderen geschlossen. Dementsprechend lohnt es sich auch ein Schreiben an beide Parteien zu senden und den Missbrauch aufzudecken. Die TS24 Adresse und die des Vertragspartners finden Sie in den Unterlagen, die Ihnen per Post übermittelt werden.

Wie kann ich derartige Abos vermeiden?

Das Einfachste hier ist sicherlich, keine persönlichen Daten an Unbekannte weiterzugeben und besonders nicht über das Telefon. Informieren Sie sich zunächst über die Firma und lassen Sie sich etwas schriftlich geben. Generell kann man sagen, dass man quasi nie bei Gewinnspielen gewinnt ohne an diesen teilzunehmen. Dementsprechend sollten Sie hier schon stutzig werden.

Bild: © Coloures-pic – Fotolia.com

TS24 Teleservices GmbH - So kommen Sie aus dem Vertrag Die TS24 Teleservices GmbH benachrichtigt Sie über einen Gewinn und Sie erhalten ein Zeitschriften-Abo: So werden Sie es wieder los. Artikelbewertungen: 2 4.5 / 5 1 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.