vertrag kündigenWer kennt das nicht, eine viel zu hohe Handyrechnung, über die man sich jeden Monat ärgert oder wieder eine Rechnung für ein Zeitschriftenabo, das man eigentlich gar nicht mehr will? Höchste Zeit für eine Kündigung des unliebsamen Vertrages. Aber was muss ich beachten, wenn ich meinen Vertrag kündigen will? Darüber soll der folgende Artikel Aufschluss geben.

Für die Kündigung ist es wichtig, das Sie Fristen und Formalitäten im Blick haben, sonst kommt es schnell zu einer unerwünschten Verlängerung des Vertrages. Wir geben Ihnen Tipps, welche Verträge Sie kündigen können und wie Sie das Kündigungsschreiben richtig erstellen und versenden.

Auch die Art der Kündigung spielt eine Rolle. Sie können regulär zum Ende eines Vertrages hin kündigen, dies ist die sog. „ordentliche Kündigung“. Alternativ gibt es die „außerordentliche Kündigung“ und die „Sonderkündigung“. Diese beiden Varianten lassen ein vorzeitiges Verlassen des bestehenden Vertrags zu.

 

Vertrag kündigen: Checkliste

Vor dem Aufsetzten des Kündigungsschreibens können Sie wichtige Fragen zur Kündigung vorab abklären. Dazu haben wir Ihnen eine Checkliste bereitsgestellt.

  1. Kann ich mir durch eine Kündigung bzw. durch den Wechsel zu einem Konkurrenten Geld sparen?
  2. Besteht ein rechtskräftiger Vertrag?
    → Wenn ja haben Sie ggf. ein Widerspruchsrecht, wenn er vor weniger als 14 Tagen als Fernabsatz- oder Haustürgeschäft abgeschlossen wurde.
  3. Welche Kündigungsfristen müssen für eine ordentliche Kündigung eingehalten werden?
  4. Liegt ein Grund für eine außerordentliche Kündigung vor? (Mithilfe dieser können Sie Ihren Vertrag vorzeitig kündigen)
  5. Welche Formvorschriften liegen der Kündigung zugrunde?
  6. Welche Art des Versands kann genutzt werden?

 

Wann kann ich die ordentliche Kündigung / ausserordentliche Kündigung / Sonderkündigung nutzen?

Ordentliche Kündigung

Die ordentliche Kündigung können Sie immer verwenden um Ihren Vertrag zu kündigen. Dabei beenden Sie das Übereinkommen nach den vertraglichen Bedingungen. Vor allem die Kündigungsfrist und die Kündigungsform sind hierbei wichtig. Bis wann Sie kündigen können und auf welche Art dies geschehen kann steht meist in Ihren Unterlagen und den AGBs des Vertragspartners.

 

Ausserordentliche Kündigung

Die ausserordentliche Kündigung, also die vorzeitige Beendigung Ihres Vertrages, bedarf eines wichtigen Grundes. Dieser Anlass muss Ihnen die Fortführung der Geschäftsbeziehungen unmöglich machen. Es reicht dabei nicht, zu kündigen wegen Umzug. Es bedarf deutlich „schlimmerer“ Umstände. Darunter können Belästigungen oder Nötigungen fallen, sowie alle anderen Straftaten gegen Sie.

 

Sonderkündigung

Für manche Verträge ist Ihnen ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt worden. Dieses gibt es gesetzlich, also auch oft in den Einzelabmachungen mit dem Vertragspartner. Bei Fitnessstudios können Sie beispielsweise von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Hier gibt es wieder bestimmte Gründe. In diesem Fallbeispiel wäre eine Schwangerschaft oder eine sporthemmende Verletzung ein Anlass, um den Fitness-Vertrag zu kündigen.

 

Wie formuliere ich die Kündigung am besten?

Grundsätzlich empfehlen wir die schriftliche Kündigung. Diese ist an die Schriftform gebunden, muss also als Brief oder digitaler Text vorliegen.

Idealerweise sollten Sie alle Vertragsdaten in das Kündigungsschreiben aufnehmen, damit der Empfänger die Kündigung direkt eindeutig zuordnen kann. Sie sollten Ihren Namen und Ihre Adresse sowie die Kundennummer und Vertragsnummer in der Kündigung nennen.

Zweckmäßig ist es auch, einen Satz zur Frist einzufügen. Sie können beispielsweise das genaue Datum angeben: „Hiermit kündige ich fristgerecht zum …“ oder, falls Sie dieses nicht zur Hand haben, reicht auch die Formulierung: „Hiermit kündige ich fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt.“

Im Falle einer außerordentlichen Kündigung müssen Sie zusätzlich den Kündigungsgrund angeben und ggf. entsprechende Nachweise beilegen. Am Ende sollten Sie Ihr Schreiben persönlich unterschreiben und absenden, um Ihren Vertrag kündigen zu können.

 

KÜNDIGUNGSSCHREIBEN VORLAGE DOWNLOAD (kostenlos)

Max Mustermann, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort

Adresse                                                                                                  Ort, Datum:
des                                                                                                           Kundennummer:

Anbieters

 

Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag fristgerecht zum tt.mm.jjjj bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bitte bestätigen Sie die Kündigung und den Beendigungstermin des Vertrags schriftlich.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

 

Kündigungsschreiben für ORDENTLICHE Kündigung kostenloser Download Kündigungsschreiben für AUSSERORDENTLICHE Kündigung kostenloser Download

 

Vertrag kündigen: Versand des Kündigungsschreibens

Wenn Sie Ihren Vertrag kündigen möchten spielt die Form der Kündigung eine wichtige Rolle. Am sichersten ist der unterschriebene Brief. Dieser kann per Post oder per Fax versendet werden. Als zugestellt gilt die Kündigung, wenn Sie in den Empfangsbereich des Empfängers gerät, also beispielsweise in den Briefkasten eingeworfen wird. Dies gilt unabhängig davon, ob der Empfänger gerade anwesend oder längere Zeit im Urlaub ist.

Das Zustellungsdatum ist auch dann entscheidend für die Einhaltung der Kündigungsfrist. Berücksichtigen Sie, dass das Kündigungsschreiben dem Empfänger vor Ende der Kündigungsfrist vorliegen muss, um Ihren Vertrag kündigen zu können.

Die sicherste Zustellform ist das Einschreiben mit Rückschein, denn hier quittiert der Empfänger den Erhalt der Kündigung mit Zustellungsdatum. Man sollte aber bedenken, dass diese Art der Zustellung bei zeitkritischen Kündigungen problematisch werden kann. Das Einschreiben gilt erst dann als zugegangen, wenn der Empfänger das Schreiben persönlich quittiert hat. Das bedeutet, der Postbote muss den Empfänger wirklich antreffen oder der Empfänger muss das Schreiben auf dem Postamt abholen. Und das kann unter Umständen dauern.

 

Vertrag kündigen per Fax

Am schnellsten und ebenfalls sicher ist die Kündigung per Fax. Auch Christian Oberwetter, Fachanwalt für IT-Recht bestätigt, dass das Fax als Kündigung ausreicht. Das Praktische ist, dass Sie mit dem Fax-Sendebericht auch gleich einen datierten Beleg in den Händen halten. COMPUTERBILD (23/2011) empfiehlt in diesem Zusamenhang den Faxversand mit Hilfe der Aboalarm App. Mit der Aboalarm App für Android-Smartphones, iPhone, iPad und iPod Touch können Sie unterwegs schnell und sicher kündigen. „Der Clou: Auch eine Originalunterschrift ist möglich – per Fingerbewegung auf dem Display.“

 

Vertrag kündigen: Und noch ein Tipp zum Schluss …

Kündigen Sie doch einfach mal, auch wenn Sie Ihren Vertrag gar nicht unbedingt loswerden möchten. Denn, eine Kündigung kann sich unter Umständen wirklich lohnen. Das gilt insbesondere für Handyverträge und Online-Dienste. So legen sich die meisten Anbieter nach einer Kündigung mächtig ins Zeug. O2, Sky, Xing & Co. möchten Sie schließlich als zahlenden Kunden behalten. Deshalb locken Sie mit Gutschriften, Gratis-Monaten und sonstigen Sonderleistungen nach einer Kündigung, um Sie als Kunden zurück zu gewinnen. Nutzen Sie das für sich und sparen Sie Geld.

Viel Erfolg dabei, Ihren Vertrag zu kündigen.

 

Vertrag kündigen: So geht's richtig mit Anleitung & Muster-Kündigungsschreiben Sie wollen einen unliebsamen Vertrag loswerden? Hier finden Sie wichtige Informationen, damit Sie (sicher und schnell) Ihren Vertrag kündigen können. Artikelbewertungen: 33 3.5 / 5 1 33
Schlagwörter:

Kommentare

    1. berni Autor des Artikels

      Guten Tag Alfred,

      wenn Sie eine SMS von Bill-Info erhalten, haben Sie vermutlich ein Handy-Abo abgeschlossen. Das geschieht oftmals unabsichtlich. Sie sollten schnellstmöglich Ihre Handyrechnung auf Abgänge überprüfen und können die Infos auf https://meine-kuendigung.de/billinfo-abo-kuendigen/ nutzen, um die Kündigung durchführen zu können.

      Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
      Beste Grüße
      Berni vom meine-kuendigung.de Team

  1. j

    Da ich kein Abo mein tv store Plus bestellt habe und arglistig getäuscht wurde werde ich dieses Abo nicht bezahlen und ich werde Strafanzeige stellen dieses Abo kündige ich mit sofortiger Wirkung

  2. Lisa Engelke

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Hier mit kündige ich dieses Abo mit soforter Wirkung.
    Mit freundlichen grüßen
    Lisa Engelke

  3. Ichhalt

    Hallo,

    Habe ein Problem mit meiner Krankenversicherung, letztes Jahr im März war ich fertig mit meiner Ausbildung habe bis dahin 30 Euro monatlich für die Krankenkasse gezahlt wo mir direkt vom meinem Arbeitgeber vom Lohn abgezocken wurde.
    Als im März meine Ausbildung zu Ende war bin ich direkt bei meinen Eltern ausgzogen mit dennen ich seither auch keinen konzkat mehr habe und habe im Ausland eine Arbeitsstelle angenommen. Jetzt 1 Jahr später bekam
    Ich ein vollstreckungsbescheid über 1800 Euro von der Krankenkasse. Sie hatten mir wohl mehre Briefe geschickt an meine alte Adresse die mir aber nicht weiter geleitet wurden. Zudem habe ich keinen Vertrag je gesehen oder unterschrieben , sie meinten ich sei “freiwillig” versichert.

    Jetzt meine Frage , ist das rechtens muss ich das Zahlen oder kann ich dagegen vorgehen?

  4. Manfred Michalski

    BETREFF: Kündigung

    Sehr geehrte Damen u Herren

    Hiermit Kündige Ich dieses ABO FUN48XL-DE FÜR €6.99 mit sofortiger Wirkung

    mit freundlichen grüssen

    Manfred Michalski

    1. berni Autor des Artikels

      Sehr geehrter Herr Michalski,

      Sie haben versucht in unserem Kommentarfeld zu kündigen. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass dies so nicht möglich ist. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an den Anbieter oder nutzen Sie die Kommunikationswege auf unserer Seite.

      Beste Grüße
      Ihr meine-kuendigung.de Team

  5. Diana Finger

    Hallo zusammen, ich möchte den Vertrag des Premium Dienstes von Net Mobile AG sofort Kündigen. Ich habe SMS von Aldi-Talk E-Plus 7.49 Euro für die Nutzung des Net mobile AG berechnet.Bitte,bitte um Freischaltung. Danke!

  6. Birgit Tauer

    Habe einen Vertrag mit einer Wohnungsbaugesellschaft welch zur Krediterleichterung dienen sollte.Der Vertrag sollte erst gültig werden nach Kreditabschluß.Bevor ich überhaupt etwas von dieser Fir´ma erhielt wurde der betrag von meinem lohn schon abgebucht.Mir wurde dieinige monate später eine bestättigungsurkunde zugesandt,aber keine unterlagen was für ein Vertrag
    es sich genau handelt.habe einigemake versucht diesen zu kündigen,leider wurde dies Abgelehnt .Bitte geben Sie mir einen Rat wie ich diesen Vertrag kündigen kann.Daich ab nächstes Jahr sehr warscheinlich einige Zeit arbeitslos sein werde ist dieser Vertrag nicht mehr zahlbar.Auch habe ich erst bei meinem Kündigugssschreiben erst erfahren as ich Anteile in der von 800,-€habe in 20 Anteilen mit monatlicher Belastung von 40,-€.Ich hoffe Sie können mir eventuell ein Kündigungs ansatz zu senden welcher ich zum nochmaligen versuch erwenden kann.

    mit freundlichen Grüßen

    birgit Tauer

  7. Kormusheva Swetlana

    Hier mit will ich mein Stromlieferungsvertrags Kündigen hier ist meine Interessentennummer: 0003850278 ich bitte sie, dass sie mir eine Antwort schicken per E-Mail ich danke ihnen im voraus.

  8. Petra Diedrichs

    Hiermit möchte ich die Platinium Abos sofort kündigen und löschen, da mir das eine Vorgesetzte von vodafone mitgeteilt hat.

  9. Daniel Safirakis

    Ich möchte den Vertrag des Premium Dienstes von Net Mobile AG sofort kündigen. Denn ich bekomme jede Woche eine SMS von Aldi Talk,das E-Plus mir 7.49EUR für die Nutzung des Premium von Net Mobile AG berechnet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.